buchreport

Freie Autoren der Buchwelt, beklagt Euch!

Die „Süddeutsche Zeitung“ rekapituliert groß und breit den sechsjährigen Streit um den Verteilungsschlüssel für Verlage und Autoren in der VG Wort, in dessen Zentrum Christian Sprang, Justitiar des Börsenvereins, stehe. Letzte Etappen: Anfang 2008 ist die VG Wort zu ihren alten Verteilungsplänen zurückgekehrt, worauf sich Martin Vogel, Richter in den Beschwerdekammern des Europäischen Patentamts und Mitautor des wichtigsten deutschen Urheberrechtskommentars, an den Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags gewandt habe – vergeblich.

„Eigentlich müsste ein Autor vor Gericht seine 100 Prozent einklagen“, zitiert die „SZ“ Vogel. Und ergänzt: „Doch welcher freie Autor kann sich das leisten? Vielleicht macht Vogel es am Ende noch selbst. Er hat einen festen Job beim Europäischen Patentamt.“ Angesichts der am Montag veröffentlichten Presseerklärung zum Vorgehen von VG Wort, Verband Deutscher Schriftsteller, Börsenverein und SBVV gegen Google ergebe sich die Frage: „Wie das Geld verteilt werden soll, ob an Urheber, sprich Autoren und Übersetzer, oder auch an Verleger, darauf darf man gespannt sein.“
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 13)

VERLAGE

Beteiligungen, Übernahmen: Transaktionsmonitor zeigt, dass Fachverlage mit 58 Transaktionen und rund 22% aller Übernahmen beziehungsweise Beteiligungen 2008 am aktivsten waren, gefolgt von General-Interest-Medien, Buchhandel, Special-Interest-Medien, Buchverlagen und Tageszeitungen.
horizont.de

BUCHHANDEL

Vaternahm: Die Traditionsbuchhandlung in Kassel ist insolvent.
hna.de

BÜCHER & AUTOREN

Feuchtgebiete & Co: Die „Welt“ zeigt, wie junge Autorinnen aus aller Welt ein neues, freizügiges Frauenbild in der Literatur etablieren – und sammelt Sexromane.
welt.de, welt.de (Liste)

Daniel Kehlmann: Ulrich Matthes liest beeindruckend aus dem neuen Roman „Ruhm“.
tagesspiegel.de

Harry Nicolaides: Der australische Buchautor sitzt in Thailand wegen Majestätsbeleidigung im Gefängnis, nur eine Begnadigung kann ihm helfen.
tagesspiegel.de

Rilke: In seinen Werken findet ein Detektiv viel mehr Spuren der Pariser Realität als bislang angenommen.
faz.net

ONLINE

Google: VG Wort, VdS und Börsenverein kündigen ein gemeinsames Vorgehen gegen die ungenehmigte Digitalisierung an.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 29), ftd.de

MEDIEN & MÄRKTE

Einzelhandel: Metro streicht 15000 Stellen.
„Frankfurter Allgemeine Zeitung“ (S. 13), handelsblatt.com

SZENE

Die Vorleserin: Der englische Geschichtsprofessor Bill Niven will das reale Vorbild für die Rolle der Hanna Schmitz identifiziert haben – Ilse Koch, KZ-Aufseherin.
„Süddeutsche Zeitung“ (S. 13)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Freie Autoren der Buchwelt, beklagt Euch!"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten