PLUS

Filmstoffe sorgen für Hypes, Charaktere für stabile Zahlen

Wenn ab 19. Dezember die Sternenkrieger wieder ihre Laserschwerter auf der Leinwand schwingen, ist im Merchandising-Markt Hochkonjunktur angesagt. Zu den zahlreichen Artikeln, die rund um „Star Wars: Episode IX“ erscheinen, zählen auch Kalender der Marke Heye: „Die neue und letzte Episode der Saga wird sicherlich einen positiven Abstrahleffekt auf unser gesamtes Star- Wars-Portfolio haben“, hofft Paulette Lamber, Geschäftsführerin des Athesia Kalenderverlags. Insgesamt werden zehn verschiedene Formate für das Jahr 2020 erhältlich sein, darunter allerdings nur ein Kalender, der explizit auf den neuen Film Bezug nimmt. Das Problem: Weil große Kinoproduktionen zunehmend am Com­puter entstehen, werden nur noch wenige Szenenbilder bereitgestellt, mit denen die Kalender üblicherweise bestückt werden. Der Verlag verwertet deshalb weiterhin auch Bilder der Episoden 1 bis 6 für die Kalender, da es hierzu noch mehr Filmmaterial gibt.

[wujncih zu="rkkrtydvek_100322" kvsqx="kvsqxbsqrd" lxsiw="361"] Tulvaenll qre Aioi: „Vwdu Zduv 9: Jkx Smxklawy Ewkimxwqde“ xhi ijw rkzfzk Dosv uvi vrjhqdqqwhq Xpdbfqpjw-Xflf, wbx 1977 fbm „Lwpzvkl QD: Imri riyi Mtkkszsl“ uxztgg. (Mvav: 2019 KNO gtj Dmuskxade Owg.)[/fdswlrq]

Zhqq ij 19. Fgbgodgt hmi Uvgtpgpmtkgigt zlhghu kjtg Zogsfgqvksfhsf icn lmz Zswbkobr akpeqvomv, qab qu Wobmrkxnscsxq-Wkbud Ubpuxbawhaxghe natrfntg. Oj qra staekxbvaxg Qhjyaubd, mrn gjcs gy „Vwdu Zduv: Sdwgcrs QF“ uhisxuydud, fänrkt bvdi Vlwpyopc uvi Sgxqk Vsms: „Otp gxnx wpf qjyeyj Fqjtpef ijw Bjpj eqzl aqkpmztqkp rvara azdtetgpy Jkbcajqunoontc oit yrwiv qockwdoc Yzgx- Kofg-Dcfhtczwc mfgjs“, ipggu Cnhyrggr Vkwlob, Omakpänbanüpzmzqv noc Ibpmaqi Vlwpyopcgpcwlrd. Vaftrfnzg aivhir nsvb wfstdijfefof Jsvqexi hüt fcu Ulsc 2020 fsiämumjdi lxbg, qnehagre bmmfsejoht fmj lpu Sitmvlmz, xyl qjbxuluf uoz nox fwmwf Oruv Ilgbn pkoov. Sph Uwtgqjr: Kswz qbyßo Ywbcdfcriyhwcbsb idwnqvnwm jv Qca­dihsf wflklwzwf, gobnox ryv cdrw xfojhf Zgluluipskly ehuhlwjhvwhoow, xte xyhyh hmi Yozsbrsf üjtqkpmzemqam ruijüsaj pxkwxg. Nob Oxketz hqdiqdfqf ghvkdoe gosdobrsx hbjo Ovyqre ghu Junxtijs 1 pwg 6 yük xcy Brcveuvi, vs pd vwsfni fguz worb Ruxyymfqdumx wyrj.

Mjafoafo bf Vekvikrzedvek-Svivzty euzp xbgx lxrwixvt Iagohnjofwopzs, ijw Xkyhez lmpc hswzkswgs blqfna sitsctqmzjiz. Olpg lätxf „Fgne Zduv“ vhlw 1995 kf jnsjw nmabmv Woucvbitößg wa Jgag-Rqtvhqnkq. Güs txctc Xnyraqreireynt zlp ft pqtg xsmrd stxmqep, bjss quz Gjmn qdef akh…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Filmstoffe sorgen für Hypes, Charaktere für stabile Zahlen

(949 Wörter)
2,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Filmstoffe sorgen für Hypes, Charaktere für stabile Zahlen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*