buchreport

Film im Fokus

Die 160 qm des neu konzipierten Museums-Shops, der sich zur Innenseite des Sony Centers hin öffnet, sind mit DVDs und Blu-rays, Büchern, CDs und Merchandising-Artikeln rund ums Thema Film gefüllt. Auch Artikel mit Berlin-Bezug gehören zum Sortiment (Fotos: Frederic Schweizer/www.foto-sicht.de).

Die Dussmann Group hat ihrem 7000 qm großen KulturKaufhaus in der Berliner Friedrichstraße eine kleine Schwester zur Seite gestellt: Mit dem Dussmann MuseumsShop im Erdgeschoss des Museums für Film und Fernsehen erweitert das Unternehmen sein Portfolio um ein neues Geschäftsfeld.

Der Museums-Shop im Überblick:

  • Auf 160 qm arbeiten insgesamt sieben Mitarbeiter.
  • Die Öffnungszeiten gehen über die des klassischen Buchhandels hinaus: Von Montag bis Samstag lässt sich am Potsdamer Platz von 10 bis 22 Uhr einkaufen, sonntags und an Feiertagen von 10 bis 18 Uhr. 
  • Der Shop bietet Filme, Filmbücher, Soundtracks, Film-Merchandising sowie Publikationen der Trägerstiftung Deutsche Kinemathek.
  • Ergänzt wird das filmbezogene Sortiment durch eine populäre Auswahl an Romanen, Sachbüchern, Ratgebern, Kinderbüchern, englischsprachiger Literatur, Berlin-Büchern, Nonbooks, Zeitschriften und Papeterie-Produkten.
  • KulturKaufhaus-Kunden können sich Produkte in den MuseumsShop liefern lassen und dort auch außerhalb der Öffnungszeiten des Stammhauses abholen. „Für uns eine clevere Möglichkeit, doch sonntags öffnen zu können, wie wir es ja schon lange möchten“, freut sich Julia Claren, Geschäftsführerin des KulturKaufhauses, über die neuen Möglichkeiten.
In den Ausbau des Geschäfts hat Dussmann nach eigenen Angaben „einen mittleren sechsstelligen Betrag“ investiert. Vor der Neuausschreibung war der Museumsladen von der Berliner Buchhandlung Wasmuth betrieben worden. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Film im Fokus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Streit um Konditionenspreizung: Kaum zu klammernde Interessen  …mehr
  • Christiane Schulz-Rother: »Nicht erpressen lassen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten