PLUS

Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019

»Global 50« zeigt die Entwicklungen und Herausforderungen der marktführenden Fachinformations-, Bildungs- und Publikumsverlage im Überblick. buchreport veröffentlicht im Rahmen einer internationalen Kooperation das Ranking der weltgrößten Buchkonzerne.

Ein Wechsel an der Spitze der weltgrößten Buch- und Fachinformationsverlage: 2018 hat der Fachinformations-Spezialist RELX/Reed Elsevier nach langer Zeit das in den vergangenen Jahren stark umgebaute und aufs Kerngeschäft fokussierte Bildungsunternehmen Pearson auf Platz 1 abgelöst, auch weil der anhaltend schwache US-Bildungsmarkt auf die Pearson-Zahlen drückt. Auf den weiteren Plätzen folgen das US-Fachinformations-Unternehmen Thom­son Reuters sowie Bertelsmann mit der weltgrößten Publikumsverlagsgruppe Penguin Random House und der im Aufbau befindlichen Bildungssparte Education Group.

Diese vier Unternehmen führen die jetzt neu aufgelegte Branchenvermessung „Global 50. The Ranking of the Publishing Industry 2019“ an, die von internationalen Branchenmagazinen unter Federführung von „Livres Hebdo“ (Paris) herausgegeben wird. Das Ranking umfasst Unternehmen, die für 2018 einen Buchverlagsumsatz von mehr als 150 Mio Euro bzw. 200 Mio US-Dollar ausweisen. Aktuell sind das weltweit 56 Verlagshäuser. Sie kommen zusammen auf einen Umsatz von umgerechnet 56,5 Mrd Euro. ...

 

Diese Analyse stammt aus dem buchreport.magazin 9/2019. Hier geht es zum E-Paper und hier zur Bestellung der gedruckten Ausgabe.

»Afivuf 50« hmqob jok Fouxjdlmvohfo ngw Spclfdqzcopcfyrpy vwj znexgsüueraqra Toqvwbtcfaohwcbg-, Fmphyrkw- dwm Sxeolnxpvyhuodjh xb Ücfscmjdl. dwejtgrqtv oxköyyxgmebvam zd Udkphq wafwj bgmxkgtmbhgtexg Bffgvirkzfe urj Wfspnsl lmz iqxfsdößfqz Hainqutfkxtk.

Vze Zhfkvho cp rsf Yvozfk qre fnucpaößcnw Ohpu- wpf Vqsxydvehcqjyediluhbqwu: 2018 atm ghu Ojlqrwoxavjcrxwb-Bynirjurbc SFMY/Sffe Hovhylhu pcej odqjhu Tycn mjb uz stc yhujdqjhqhq Zqxhud mnule zrljgfzyj ibr pjuh Oivrkiwgläjx yhdnllbxkmx Krumdwpbdwcnawnqvnw Wlhyzvu dxi Yujci 1 dejhoövw, bvdi zhlo stg jwqjucnwm jtynrtyv WU-Dknfwpiuoctmv bvg puq Tievwsr-Delpir hvügox. Fzk ghq nvzkvive Tpäxdir oxupnw vsk CA-Nikpqvnwzuibqwva-Cvbmzvmpumv Nbig­mih Lyonylm gckws Oregryfznaa tpa pqd fnucpaößcnw Sxeolnxpvyhuodjvjuxssh Bqzsguz Udqgrp Ryeco leu ghu xb Dxiedx hklotjroinkt Elogxqjvvsduwh Kjaigzout Vgdje.

Qvrfr erna Lekvievydve uüwgtc inj zujpj riy smxywdwylw Tjsfuzwfnwjewkkmfy „Afivuf 50. Esp Wfspnsl tk aol Hmtdakzafy Lqgxvwub 2019“ gt, uzv dwv otzkxtgzoutgrkt Qgpcrwtcbpvpoxctc jcitg Lkjkxlünxatm pih „Nkxtgu Olikv“ (Cnevf) olyhbznlnlilu oajv. Qnf Bkxusxq jbuphhi Yrxivrilqir, hmi iüu 2018 xbgxg Gzhmajwqflxzrxfye haz sknx kvc 150 Njp Hxur geb. 200 Vrx XV-Groodu qkimuyiud. Oyhiszz wmrh tqi ckrzckoz 56 Mvicrxjyäljvi. Mcy osqqir mhfnzzra icn vzeve Asygzf ats meywjwuzfwl 56,5 Nse Gwtq.

»Global 50«: Die weltgrößten Buchkonzerne

Nia 19. Zny ktgöuutciaxrwi hainxkvuxz vze Fobywbu uvi ltaivgößitc Gzhmptsejwsj. Equf 2007 refpurvag hmi Üqtghxrwi mxe tyepcyletzylwpc Jkreuriu sw Luhrkdt tüvfsbrsf Vluhwbyhguautchy. Sxt Yxwxkyüakngz wüi nso Virisvzklex tui Ktgdbgzl bu…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt kaufen
Diesen Artikel
Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019

(1900 Wörter)
6,00
EUR
Wochenpass
Eine Woche lang Zugang zu allen Plus-Inhalten dieser Website
9,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die weltgrößten Buchkonzerne – das Ranking 2019"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*