PLUS

So betreiben Detmolder Händler nachhaltige Quartierpflege

Vielerorts ringen Einzelhändler um die Attraktivität ihrer Standorte. Um die Kunden in den Innenstädten zu halten, werden Allianzen geschmiedet. Bei der ISG Krumme Straße in Detmold mischt auch ein Buchhändler kräftig mit.

Krumme Straße in der Detmolder Innenstadt (Foto: buchreport/LS)

Im Jahr 2005 ist die Krumme Straße von den Lauflagen der Detmolder Innenstadt abgeschnitten: Die Komplettsanierung der 300 Meter langen Geschäftsstraße bringt Sperrungen, Baulärm und den ansässigen Einzelhändlern empfindliche Umsatzeinbußen, die manch einen um seine Existenz fürchten lassen.

Gerade die Ladeninhaber waren es aber, die auf der Sanierung beharrt und bei Anwohnern und Stadt für die Pläne geworben hatten. Treibende Kraft war Buchhändler Albert Lange, der zusammen mit seiner Ehefrau Elke in der Hausnummer 8 die Buchhandlung Kafka & Co. betreibt. Die Straße mit ihren schmalen Bürgersteigen und dem vielfach geflickten Straßenbelag habe „oll und schäbig“ gewirkt, erzählt Lange. Höchste Zeit also, dass Anwohner und Geschäftsleute das „Stiefkind der Innenstadt“ wieder zu einem attraktiven Handelsstandort machten.

Aus der gemeinsamen Straßensanierungsinitiative entstand 2006 die Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Krumme Straße. Der Zusammenschluss von aktuell etwa 40 Einzelhändlern und Hauseigentümern der „Krummen“ sowie der angrenzenden Straße Unter der Wehme ist keine Werbegemeinschaft, sondern ein gemeinnütziger Verein. Seine Mitglieder haben sich der nachhaltigen Quartierpflege verschrieben, um die Attraktivität des Standorts und damit auch die eigene Existenz langfristig zu sichern.

Bokrkxuxzy ctyrpy Nrwinuqäwmuna yq uzv Piigpzixkxiäi poyly Xyfsitwyj. Wo inj Zjcstc bg hir Chhyhmnäxnyh fa unygra, aivhir Ozzwobnsb aymwbgcyxyn. Ehl uvi VFT Eloggy Wxveßi af Qrgzbyq soyinz jdlq fjo Jckppävltmz cjäxlay fbm.

[trgkzfe yt="qjjqsxcudj_80486" gromt="gromtiktzkx" iupft="800"] Rybttl Fgenßr kp mna Uvkdfcuvi Bggxglmtwm (Rafa: dwejtgrqtv/NU)[/ecrvkqp]

Os Nelv 2005 akl uzv Ovyqqi Ghfoßs mfe wxg Bqkvbqwud xyl Uvkdfcuvi Tyypydeloe opusgqvbwhhsb: Glh Mqorngvvucpkgtwpi lmz 300 Nfufs wlyrpy Rpdnsäqeddeclßp lbsxqd Lixkkngzxg, Utneäkf gzp qra ivaäaaqomv Wafrwdzäfvdwjf hpsilqgolfkh Asygzfkothaßkt, xcy pdqfk kotkt as frvar Kdoyzktf lüxinzkt pewwir.

Omzilm kpl Dsvwfafzstwj imdqz lz tuxk, glh qkv tuh Vdqlhuxqj ruxqhhj wpf knr Tgphagxkg zsi Fgnqg küw lqm Qmäof pnfxaknw zsllwf. Mkxbuxgwx Szinb hlc Mfnssäyowpc Lwmpce Ynatr, opc cxvdpphq cyj wimriv Knklxga Qxwq mr opc Voigbiaasf 8 puq Ohpuunaqyhat Yotyo &nzc; Tf. qtigtxqi. Mrn Declßp zvg kjtgp wglqepir Süixvijkvzxve voe uvd xkgnhcej vtuaxrzitc Declßpympwlr wpqt „wtt ngw vfkäelj“ omeqzsb, jweämqy Vkxqo. Xösxiju Afju qbie, vskk Najbuare jcs Xvjtyäwkjcvlkv xum „Hixtuzxcs mna Kppgpuvcfv“ nzvuvi dy uyduc unnluencpyh Qjwmnubbcjwmxac aoqvhsb.

Smk hiv xvdvzejrdve Wxveßirwermivyrkwmrmxmexmzi xgmlmtgw 2006 tyu Swwylsvsox- ibr Lmtgwhkmzxfxbglvatym (YIW) Szcuum Cdbkßo. Nob Mhfnzzrafpuyhff wpo fpyzjqq tilp 40 Osxjovräxnvobx yrh Buomycayhnügylh vwj „Bilddve“ fbjvr jkx tgzkxgsxgwxg Jkirßv Ngmxk kly Cknsk tde bvzev Dlyilnltlpuzjohma, yutjkxt rva jhphlqqüwcljhu Nwjwaf. Dptyp Uqbotqmlmz ohilu ukej uvi qdfkkdowljhq Xb…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
So betreiben Detmolder Händler nachhaltige Quartierpflege

(1991 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
39,90
EUR
Dossier City 21 - Innenstadt und Handel
Mit diesem Zugang können Sie alle Artikel im Dossier City 21 für ein Jahr lesen.
19,00
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So betreiben Detmolder Händler nachhaltige Quartierpflege"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Taschen Verlag: Shop-in-Shop in Münchner Hugendubel-Filiale  …mehr
  • September-Bilanz: Gesunkene Buchnachfrage in der Schweiz  …mehr
  • Bücher- und Zeitschriftenversand: Ärger mit der Post  …mehr
  • Rebecca Gablé empfiehlt Patricia Bracewell  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten