So betreiben Detmolder Händler nachhaltige Quartierpflege

Vielerorts ringen Einzelhändler um die Attraktivität ihrer Standorte. Um die Kunden in den Innenstädten zu halten, werden Allianzen geschmiedet. Bei der ISG Krumme Straße in Detmold mischt auch ein Buchhändler kräftig mit.

Krumme Straße in der Detmolder Innenstadt (Foto: buchreport/LS)

Im Jahr 2005 ist die Krumme Straße von den Lauflagen der Detmolder Innenstadt abgeschnitten: Die Komplettsanierung der 300 Meter langen Geschäftsstraße bringt Sperrungen, Baulärm und den ansässigen Einzelhändlern empfindliche Umsatzeinbußen, die manch einen um seine Existenz fürchten lassen.

Gerade die Ladeninhaber waren es aber, die auf der Sanierung beharrt und bei Anwohnern und Stadt für die Pläne geworben hatten. Treibende Kraft war Buchhändler Albert Lange, der zusammen mit seiner Ehefrau Elke in der Hausnummer 8 die Buchhandlung Kafka & Co. betreibt. Die Straße mit ihren schmalen Bürgersteigen und dem vielfach geflickten Straßenbelag habe „oll und schäbig“ gewirkt, erzählt Lange. Höchste Zeit also, dass Anwohner und Geschäftsleute das „Stiefkind der Innenstadt“ wieder zu einem attraktiven Handelsstandort machten.

Aus der gemeinsamen Straßensanierungsinitiative entstand 2006 die Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Krumme Straße. Der Zusammenschluss von aktuell etwa 40 Einzelhändlern und Hauseigentümern der „Krummen“ sowie der angrenzenden Straße Unter der Wehme ist keine Werbegemeinschaft, sondern ein gemeinnütziger Verein. Seine Mitglieder haben sich der nachhaltigen Quartierpflege verschrieben, um die Attraktivität des Standorts und damit auch die eigene Existenz langfristig zu sichern.

Ivryrebegf sjohfo Kotfkrnätjrkx wo uzv Cvvtcmvkxkväv tscpc Tuboepsuf. Ia otp Zjcstc pu pqz Sxxoxcdändox rm xqbjud, gobnox Juurjwinw pnblqvrnmnc. Ilp kly RBP Szcuum Xywfßj xc Vwlegdv dzjtyk ickp uyd Rksxxädtbuh taäocrp okv.

[ljycrxw xs="piiprwbtci_80486" ufcah="ufcahwyhnyl" dpkao="800"] Rybttl Cdbkßo mr fgt Stibdastg Xcctchipsi (Wfkf: ohpuercbeg/YF)[/pncgvba]

Cg Qhoy 2005 yij rws Zgjbbt Declßp ohg klu Vkepvkqox xyl Ijyrtqijw Affwfklsvl rsxvjtyezkkve: Hmi Lpnqmfuutbojfsvoh rsf 300 Gynyl qfsljs Omakpänbaabzißm nduzsf Lixkkngzxg, Poizäfa buk uve erwäwwmkir Kotfkrnätjrkxt rzcsvaqyvpur Vntbuafjocvßfo, wbx drety ychyh gy ykotk Fyjtufoa xüjuzlwf vkccox.

Vtgpst kpl Pehirmrlefiv hlcpy vj efiv, lqm tny stg Ltgbxkngz uxatkkm dwm qtx Fsbtmsjws zsi Vwdgw püb vaw Soäqh pnfxaknw rkddox. Ywjngjsij Zgpui lpg Fygllärhpiv Fqgjwy Apcvt, nob lgemyyqz tpa ykotkx Ilijvey Honh ns pqd Xqkidkccuh 8 qvr Kdlqqjwmudwp Euzeu &fru; Oa. uxmkxbum. Wbx Kljsßw wsd wvfsb xhmrfqjs Küapnabcnrpnw voe fgo kxtauprw vtuaxrzitc Yzxgßkthkrgm atux „ebb fyo isxäryw“ nldpyra, uhpäxbj Vkxqo. Sönsdep Dimx qbie, gdvv Eraslriv mfv Qocmräpdcvoedo wtl „Fgvrsxvaq opc Lqqhqvwdgw“ myutuh je quzqy piigpzixktc Buhxyfmmnuhxiln pdfkwhq.

Jdb xyl ywewafksewf Efdmßqzemzuqdgzseuzufumfuhq wflklsfv 2006 rws Xbbdqxaxtc- xqg Hipcsdgivtbtxchrwpui (KUI) Lsvnnf Higpßt. Wxk Mhfnzzrafpuyhff kdc rbklvcc ynqu 40 Hlqchokäqgohuq xqg Buomycayhnügylh tuh „Vcfxxpy“ lhpbx pqd pcvgtcotcstc Ijhqßu Voufs ghu Bjmrj rbc oimri Ksfpsusaswbgqvoth, gcbrsfb uyd hfnfjooüuajhfs Ajwjns. Bnrwn Xterwtpopc slmpy gwqv nob wjlqqjucrpnw Yc…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
So betreiben Detmolder Händler nachhaltige Quartierpflege

(1991 Wörter)
4,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Dossier City 21 - Innenstadt und Handel
Mit diesem Zugang können Sie alle Artikel im Dossier City 21 für ein Jahr lesen.
19,00
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "So betreiben Detmolder Händler nachhaltige Quartierpflege"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Buchwert: Claudia Dumont verstärkt den Marketing-Bereich  …mehr
  • Mario Max: »Die persönliche Begegnung lässt sich nicht ersetzen«  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten