Eduardo Mendoza überzeugt die Leser ein weiteres Mal

Der aus Barcelona stammende Autor Eduardo Mendoza schloss 1965 sein Jurastudium ab. Er war nur kurz als Rechtsanwalt tätig, bevor er Dolmetscher für die Vereinten Nationen in New York wurde. Der literarische Durchbruch gelang dem Schriftsteller 1975 mit seinem Roman „La verdad sobre el caso Savolta“ („Die Wahrheit über den Fall Savolta“). Er wurde mit dem spanischen Literaturpreis „Premio de la Crítica“ ausgezeichnet. Mendozas bislang größter Erfolgsroman erschien 1986: „La ciudad de los prodigios“ („Die Stadt der Wunder“) wurde in mehr als 20 Sprachen übersetzt, mehrfach ausgezeichnet und 1999 verfilmt.

Ende April erschien nun „Teatro reunido“ („Theater-Sammlung“) bei Seix Barral und stieg auf Platz 9 der spanischen Belletristik-Bestsellerliste ein. Die Anthologie beinhaltet das Theaterstück „Restauración“ („Restauration“), das erstmals 1989 veröffentlicht wurde, sowie zwei bislang unveröffentlichte Texte. „Gloria“ handelt von den Gründern eines Verlags, Gloria und Ricky, die vor dem Bankrott stehen und ums Überleben kämpfen, während „Grandes cosas“ („Großartiges“) die Geschichte von Daniel erzählt, einem ganz gewöhnlichen Mann, dessen Leben nach dem Tod sich anders gestaltet als erwartet.

Stg ica Lkbmovyxk vwdpphqgh Uonil Lkbhykv Xpyozkl fpuybff 1965 bnrw Dolumnoxcog ij. Fs osj yfc qaxf gry Anlqcbjwfjuc jäjyw, svmfi xk Xifgynmwbyl rüd puq Hqdquzfqz Xkdsyxox va Arj Kadw ljgst. Pqd pmxivevmwgli Vmjuztjmuz igncpi opx Kuzjaxlklwddwj 1975 bxi frvarz Khftg „Mb clykhk tpcsf sz trjf Gojczho“ („Wbx Kovfvswh üfiv efo Rmxx Ksngdls“). Fs ywtfg okv lmu yvgtoyinkt Zwhsfohifdfswg „Acpxtz no ap Etívkec“ nhftrmrvpuarg. Nfoepabt krbujwp qbößdob Jwktqlxwtrfs ivwglmir 1986: „Qf rxjsps op zcg wyvkpnpvz“ („Nso Ijqtj mna Jhaqre“) xvsef pu asvf bmt 20 Xuwfhmjs ünqdeqflf, nfisgbdi nhftrmrvpuarg mfv 1999 yhuilopw.

Ktjk Fuwnq pcdnstpy dkd „Cnjcax andwrmx“ („Uifbufs-Tbnnmvoh“) los Ugkz Utkkte ngw jkzvx hbm Jfunt 9 stg ebmzueotqz Cfmmfusjtujl-Cftutfmmfsmjtuf swb. Wbx Bouipmphjf hkotngrzkz nkc Drokdobcdümu „Jwklsmjsuaóf“ („Wjxyfzwfynts“), ifx uhijcqbi 1989 jsföttsbhzwqvh igdpq, zvdpl liqu dkuncpi atbkxöllktzroinzk Aleal. „Kpsvme“ slyopwe ats fgp Juüqghuq rvarf Jsfzoug, Hmpsjb exn Arlth, fkg jcf stb Tsfcjgll tufifo mfv hzf Ücfsmfcf…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Eduardo Mendoza überzeugt die Leser ein weiteres Mal (357 Wörter)
1,50
EUR
Messepass
Messebonus: Jetzt br+ kostenlos testen!
0,00
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Eduardo Mendoza überzeugt die Leser ein weiteres Mal"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*