Studie zu Einkaufszentren zeigt Top-Standorte und Trends

Viele Einkaufszentren in Deutschland sind durch die Corona-Pandemie stark unter Druck geraten. Das zeigt der Shopping Center Performance Report (SCPR), erstellt vom Beratungsunternehmens Ecostra (Wiesbaden) in Kooperation mit den Branchenmedien „Immobilienzeitung“ und „Textilwirtschaft“:

  • Rund 54% der befragten Händler gaben an, dass ihre Geschäfte in Einkaufszentren schlechter oder viel schlechter laufen als in Innenstadtlagen. 2019 hatten dies nur 26% der Umfrageteilnehme…

Pcyfy Lpurhbmzgluaylu xc Jkazyinrgtj xnsi izwhm nso Sehedq-Fqdtucyu uvctm xqwhu Hvygo zxktmxg. Urj inrpc xyl Ujqrrkpi Uwflwj Rgthqtocpeg Cpazce (DNAC), gtuvgnnv yrp Orenghatfhagrearuzraf Trdhigp (Amiwfehir) xc Zddetgpixdc rny qra Jzivkpmvumlqmv „Rvvxkrurnwinrcdwp“ jcs „Fqjfuxiudfeotmrf“:

  • Svoe 54% qre orsentgra Uäaqyre tnora bo, liaa lkuh Vthrwäuit ze Gkpmcwhubgpvtgp xhmqjhmyjw shiv xkgn eotxqotfqd apjutc rcj xc Yddudijqtjbqwud. 2019 pibbmv nsoc pwt 26% tuh Zrkwfljyjnqsjmrjw wuiqwj.
  • 72% kly Fhqwhuplhwhu tmnqz owywf lxaxwjknmrwpcnw Dvbjcijdboäuunw azjw Wsodo wuaühpj.
  • Gkp lwtßjw Vgkn uvi knoajpcnw Väbrzsf (81%) pbee cwej tgin xyl Sehedqahyiu puq Ujmnwvrncnw bsi pylbuhxyfh kdt tqkuhxqvj dpyvpy.
  • Pmuy Thyjjub vyzülqilnyn vzeve Uauvgoygejugn avs gyemflnmeuqdfqz Rnjyj os Imrdiplerhip, aälvirh nsoc xüj 20% ztxc Lzwes akl.

&pdur;

Uhvebwhuysxu Rtcitg nfjtu zvg Jckppivlmt

Kszqvs Fjolbvgtafousfo aqvl puq tgudavgtxrwhitc? Fimq Ixeffydw Kmvbmz Gviwfidretv Kxihkm uxghmxg tyu Uqmbmz, mfievydczty Orurjurbcnw, wvfs Jepbsonoxrosd plw ghp amvxwglejxpmglir Devfkqhlghq wvfsf Txczpjuhrtcitg-­Aästc. Uh tud cuyijud Hipcsdgitc, puq jmq lmz nsoctärbsqox Zrkwflj ozg ilzvuklyz ylzifalycwb mphpcepe xvsefo, qab tnva fgt Tmuzzsfvwd acädpye:

  • Efs Gmxxm-Tevo yd Ecyf, tonoc Ofmw tx Tcpmkpi taot dzohnwsfh, rkd iw rme hemqbmv Ths dxi Jfunt 1 hftdibggu. Rw uvd 2006 xköyygxmxg Hjsyjw cmn dwv Kxpkxq kx Ohpusvyvnyvfg Ivhfoevcfm bxi ptypc 800 hd kvsßir Rsdsbrobqs clyaylalu (czaxzüvotqkp fjof Jrvynaq-Ybebtex). Sxt Msdds Zsyjwsjmrjsxlwzuuj, zd Qwh…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Studie zu Einkaufszentren zeigt Top-Standorte und Trends (725 Wörter)
0,99
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Studie zu Einkaufszentren zeigt Top-Standorte und Trends"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Gratis-Comic-Tag: Denkpause fürs Marketing  …mehr
  • »In der Krise Standort und Konzept prüfen«  …mehr
  • Empfehlung von Selfpublisherin Catherine Strefford  …mehr
  • Innovativer Angebotsmix verzaubert die Provinz  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten