buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Die Nominierten für den Young Excellence Award stehen fest

Zehn Talente stehen bei der gemeinsamen Auszeichnung der Börsenvereinsgruppe zur Wahl | Vorstellung aller Nominierten im Juni auf boersenblatt.net | Online-Abstimmung vom 01. bis 17.07.2022

Die Redaktion des Fachmagazins Börsenblatt hat entschieden, wer ins Rennen um den Börsenblatt Young Excellence Award 2022 geht. Zehn junge Buchmenschen, die im Job Hervorragendes leisten und nicht älter als 39 Jahre sind, haben jetzt die Chance auf die gemeinsame Auszeichnung der Börsenvereinsgruppe. Über den ganzen Juni verteilt stellt die Redaktion die Nominierten der bereits neunten Wettbewerbsrunde in ausführlichen Online-Porträts auf boersenblatt.net vor – außerdem gibt es die Möglichkeit, die Kandidatinnen und Kandidaten auf dem Instagram-Kanal des Börsenblatts live zu erleben. Danach können die Leserinnen und Leser des Fachmagazins entscheiden, wer die Branche mit Expertise und Innovationskraft besonders gut voranbringt. Im Zeitraum vom 01. bis 17.07.2022 findet die öffentliche Publikumswahl auf boersenblatt.net statt. Wer den #yeaward22 erhält, wird am Dienstag, 19.07.2022, bekannt gegeben. Die Preisverleihung findet im Rahmen der Frankfurter Buchmesse 2022 statt. Alle Informationen zum Wettbewerb unter: www.young-excellence-award.de

Die Nominierten in alphabetischer Reihenfolge

  • Rebecca Caicedo, Event Managerin, arsEdition
  • Nikolas Fleschhut, Director Product & Business Development, Vogel Communications Group
  • Anne Friebel, Gründerin und Verlegerin, Palomaa Publishing sowie Gründerin, Women in Publishing
  • Clara Henssen, Autorin
  • Kiara-Aileen Kötz-Pennart, Gründerin, Schmökerbox
  • Lilly Ludwig, stellvertretende Geschäftsführerin, Buchhandlung Jakob in Nürnberg
  • Petya Lund, Gründerin und Verlegerin, eta Verlag
  • Liesa Rebbig, Social Media Managerin, Dussmann das Kulturkaufhaus
  • Anne Sauer, Buchhändlerin, Buchhandlung Lüders in Hamburg sowie Bloggerin (Fuxbooks)
  • Evelyn Unterfrauner, Gründerin der Marketingagentur Nonstop Creating sowie Bloggerin (Book Broker)

„In diesem Jahr haben wir so viele Einreichungen bekommen wie noch nie, und auch die Qualität hat uns beeindruckt. Sie decken ein breites Spektrum von Aufgaben und Verantwortlichkeiten innerhalb unserer Branche ab und zeigen aufs Beste, wie vielfältig das Berufsleben rund ums Buch ist. Lassen Sie sich von diesen tollen Talenten und ihrer Arbeit inspirieren“, sagt Börsenblatt-Chefredakteur Torsten Casimir.

Die Auszeichnung

Der Gewinn des #yeaward22 beinhaltet ein umfassendes Netzwerk- und Weiterbildungsangebot:

  • Teilnahme am Nachwuchsparlament 2023 sowie an der Friedenspreis-Verleihung 2022 des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels
  • Wochenticket für die Frankfurter Buchmesse (19. bis 23.10.2022) und zwei Übernachtungen
  • Bildungsgutschein für den Mediacampus Frankfurt im Wert von 1.000 Euro
  • Jahresabos für die Webinare und die E-Paper-Ausgabe des Börsenblatts
  • Kongressticket für die future!publish 2023 und eine Übernachtung

Darüber hinaus erhalten alle Nominierten Zugang zum Alumni-Netzwerk des Börsenblatt Young Excellence Awards und können sich regelmäßig in Speed-Meetings austauschen. Zusätzlich bietet die future!publish einen exklusiven Workshop für diese Gruppe an.

Das Börsenblatt vergibt den Preis zusammen mit den Unternehmen der Börsenvereinsgruppe: Börsenverein des Deutschen Buchhandels, Frankfurter Buchmesse, Mediacampus Frankfurt und MVB – die future!publish unterstützt den #yeaward22 als Partner.

Im vergangenen Jahr ging der Börsenblatt Young Excellence Award an den Literaturblogger (Literaturpalast) und Podcaster Tino Schlench, der sich auf seinen Kanälen auf ostdeutsche und osteuropäische Literaturen fokussiert. Den Wettbewerb 2020 hatte Vera Corsmeyer gewonnen, die die Geschäfte der Buchhandlung Markus in Gütersloh führt. Auch in den beiden Vorjahren hatte der Buchhandel mit Florian Valerius (2019) und Nadine Nitsche (2018) den Gewinner bzw. die Gewinnerin gestellt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die Nominierten für den Young Excellence Award stehen fest"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

größte Buchhandlungen