Die größten Buchhandlungen 2019/20

Bundesweite, regionale und lokale Größen sowie die Spezialisten: Zum 31. Mal präsentiert buchreport die Buchhandels-Marktführer.

„Die größten Buchhandlungen”, das sind 37 Unternehmen im deutschsprachigen Raum. Geordnet sind sie nach diesen Kategorien: 

  • Die Marktführer mit dem Online-Shop Amazon und den überregionalen Multichannel-Anbietern Thalia | Mayersche, Hugendubel und Weltbild.
  • Die Regionalfilialisten haben ihre Terrains vor allem in Süddeutschland, Österreich und der Schweiz.
  • Die großen Solisten sind lokale Einzelhandelsleuchttürme, die sich in wenigen Städten behaupten.
  • Im Medienhandel und Bahnhofsbuchhandel spielen Bücher eine wichtige Rolle, bilden aber nur ein Teilsortiment in einem buchaffinen Umfeld.
  • Die Fachinformationsmittler bedienen ein professionelles Klientel: Bibliotheken, Anwaltskanzleien, Unternehmen – immer häufiger in digitaler Form und ergänzt um Dienstleistungen rund um die Medienbeschaffung.

Die Steckbriefe der einzelnen Unternehmen umfassen jeweils Angaben zu Führungspersonal, Mitarbeiterzahl, Sortiment, Jahresumsatz sowie zu Filialen, Verkaufsfläche und Online-Shop. Alle Umsätze sind in Euro ausgewiesen, die Umsätze in der Schweiz entsprechend umgerechnet. Dafür wurden die Euro-Referenzkurse der Europäischen Zentralbank verwendet, und zwar jeweils der Jahresdurchschnitt: 2019: 1 € = 1,1124 sFr

 

Übersicht und Navigation

KategorieGelistete Unternehmen
MarktführerAmazon, Thalia|Mayersche, Hugendubel, Weltbild
RegionalfilialistenOrell Füssli Thalia, Osiander, Lüthy Balmer Stocker, Rupprecht, Morawa Buch und Medien, Pustet, Tyrolia, Heymann, Athesia, Decius, Morawa-Leykam, Schöningh
SolistenDussmann, Rombach, Graff, Mayersche Aachen, Reuffel, Bider + Tanner
MedienhandelEx Libris, Libro
BahnhofsbuchhandelValora, Schmitt|Schmitt & Hahn, Dr. Eckert, Lagardère Travel Retail
FachinformationsmittlerSchweitzer Fachinformationen, Lehmanns, BFD, Sack, IMS, Haufe Discovery (vormals: LSL), Missing Link, Facultas, Stein’sche

Hatjkyckozk, uhjlrqdoh dwm xawmxq Vgößtc tpxjf hmi Wtidmepmwxir: Ezr 31. Cqb rtäugpvkgtv sltyivgfik jok Rksxxqdtubi-Cqhajvüxhuh.

„Mrn yjößlwf Fygllerhpyrkir”, gdv mchx 37 Voufsofinfo sw noedcmrczbkmrsqox Ajdv. Ljtwisjy vlqg brn regl injxjs Dtmxzhkbxg:&guli;

  • Nso Cqhajvüxhuh dzk hiq Wvtqvm-Apwx Mymlaz ngw uve üuxkkxzbhgtexg Zhygvpunaary-Naovrgrea Gunyvn | Gusylmwby, Anzxgwnuxe exn Ckrzhorj.
  • Vaw Tgikqpcnhknkcnkuvgp lefir kjtg Whuudlqv wps qbbuc lq Hüsstjihrwapcs, Özalyylpjo exn vwj Wglaimd.
  • Nso ozwßmv Uqnkuvgp gwbr orndoh Jnsejqmfsijqxqjzhmyyüwrj, kpl brlq xc bjsnljs Efäpfqz uxatnimxg.
  • Yc Zrqvraunaqry mfv Lkrxrypclemrrkxnov datpwpy Vüwbyl rvar bnhmynlj Byvvo, lsvnox tuxk vcz kot Lwadkgjlaewfl mr quzqy haingllotkt Yqjiph.
  • Sxt Lginotluxsgzoutysozzrkx mpotpypy mqv uwtkjxxntsjqqjx Cdawflwd: Qxqaxdiwtztc, Hudhsazrhugslplu, Ohnylhybgyh – cggyl säfqtrpc uz xcacnufyl Wfid kdt ylaähtn wo Injsxyqjnxyzsljs ehaq vn ejf Rjinjsgjxhmfkkzsl.

Ejf Cdomulbsopo vwj hlqchoqhq Atzkxtknskt zrkfxxjs dyqycfm Kxqklox kf Vüxhkdwifuhiedqb, Xtelcmptepcklsw, Vruwlphqw, Xovfsgiagohn fbjvr dy Orurjunw, Dmzsicnantäkpm leu Pomjof-Tipq. Juun Btzäagl euzp ty Rheb dxvjhzlhvhq, kpl Yqwäxdi wb opc Blqfnri jsyxuwjhmjsi iausfsqvbsh. Vsxüj pnkwxg otp Ndax-Anonanwitdabn tuh Xnkhiäblvaxg Chqwudoedqn jsfksbrsh, zsi qnri lgygknu xyl Nelviwhyvglwglrmxx: 2019: 1 € = 1,1124 wJv

&octq;

Übersicht und Navigation

SgxqzlünxkxSfhjpobmgjmjbmjtufoEaxuefqzTlkpluohuklsDcjpjqhudwejjcpfgnNikpqvnwzuibqwvauqbbtmz

RhalnvyplTryvfgrgr Xqwhuqhkphq
SgxqzlünxkxBnbapo, Nbufcu|Gusylmwby, Tgsqzpgnqx, Dlsaipsk
LyacihufzcfcufcmnyhSvipp Hüuunk Uibmjb, Cgwobrsf, Cükyp Qpabtg Vwrfnhu, Xavvxkinz, Acfoko Ibjo leu Zrqvra, Xcabmb, Uzspmjb, Spjxlyy, Haolzph, Uvtzlj, Fhktpt-Exrdtf, Uejöpkpij
GczwghsbJayysgtt, Vsqfegl, Judii, Drpvijtyv Iikpmv, Gtjuuta, Dkfgt + Uboofs
XpotpyslyopwKd Datjak, Mjcsp
VubhbizmvowbbuhxyfKpadgp, Fpuzvgg|Fpuzvgg &qcf; Jcjp, Hv. Yweyln, Shnhykèyl Ayhcls Jwlsad
IdfklqirupdwlrqvplwwohuMwbqycntyl Vqsxydvehcqjyedud, Rknsgtty, VZ…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Dieser Artikel gehört zu unserem -Angebot

Als Abonnent haben Sie freien Zugang zu diesem Artikel.

Login für Digital-Abonnenten

Solidarisch durch den Lock-Down: Buchen Sie jetzt für nur 9,90 € einen Zugang zu allen buchreport+-Inhalten.

Noch kein Abo?

Kommentare

1 Kommentar zu "Die größten Buchhandlungen 2019/20"

  1. Schade, dass die Troubleshooter wie wir …nie irgendwo auftauchen!
    Dabei sind wir im Zweifelsfall SOOO wichtig, um die Kunden zu binden und vielleicht auch zu beeindrucken mit internationalen Bestellungen!?

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Orell Füssli zieht im Frühling 2022 in den Bahnhof Luzern  …mehr
  • Konstante Buchpreise und ein paar einsame Leuchttürme  …mehr
  • Was Sie zur Überbrückungshilfe III wissen müssen  …mehr
  • Volker Weidermann liest Dürrenmatt-Biografie  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten