buchreport

Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

Die 5. Lange Nacht des Schreibens am 10. Juni 2021

Zum fünften Mal lädt die Initiative Schreiben Papeterien, Buchhandlungen, Büchereien, Bildungseinrichtungen, Schulen ein, sich an der Langen Nacht des Schreibens zu beteiligen. Mitmachen können Einrichtungen im gesamten deutschsprachigen Raum.

Das Thema ist in diesem Jahr das »Glück«. Und Glück brauchen wir in gegenwärtigen Zeiten mehr denn je. Schreiben wir uns also dem Glück näher…

Wie schon im vergangenen Jahr stehen die Aktionen der Initiative Schreiben zum Tag der Handschrift und zur Langen Nacht des Schreibens unter verwandten Themen: »Zum Glück gibt’s Handschrift« war das Motto zum Tag der Handschrift und jetzt: »Hand+Schrift=Glück«.

Gerade unter widrigen Bedingungen, wie jetzt in Zeiten der Pandemie, lohnt es sich umso mehr, Fragen nach dem Glück nachzugehen und nach Möglichkeiten zu suchen, Glück wenigstens im eigenen Umfeld wahr zu machen. Schreiben, vor allem das Schreiben mit der Hand, ist da sehr hilfreich. Das gilt sowohl für den Schreibvorgang selbst, der durchaus Glücksgefühle auslösen kann, wie auch für den Zusammenhang von Nachdenken, Erinnern und Schreiben, der zum schriftlichen Erzählen führt und so Zusammenhänge aufdeckt, die ohne diesen Vorgang nicht zu entdecken wären.

Wieweit im Frühsommer dieses Jahres gemeinsame Aktionen wieder möglich sein werden, ist noch offen. Es bleibt aber die Hoffnung, dass wenigstens unter freiem Himmel einiges möglich sein wird. Deswegen will die Initiative Schreiben gerade zu solchen Aktionen – unter Einhaltung aller Schutzmaßnahmen – einladen. Gemeinsam dem Glück nachzugehen: Das wäre jedenfalls ein Element eines guten Miteinanders.

Wie auch in den vorausgegangenen Jahren wird die Initiative Schreiben auch diesmal alle Einrichtungen, die sich bei ihr melden, mit Materialien unterstützen: Das reicht von der Werbung über die Organisation bis zur Durchführung: Werbeplakate und Flyer stehen ebenso zur Verfügung wie Sprechblasen für das Schaufenster, Pressemeldungen gibt es als allgemeine Hinweise und auch personalisiert für die einzelnen Einrichtungen. Ablaufvorschläge, thematische Anregungen, Hintergrund-Informationen: All das wird rechtzeitig auf unserer Website bereitstehen und zum großen Teil auch den teilnehmenden Einrichtungen direkt zur Verfügung gestellt. Für Mitglieder der Initiative Schreiben ist das Gesamtpaket kostenlos, andere Einrichtungen zahlen dafür eine Schutzgebühr von 90 €.

Anmeldungen über langenacht@initiative-schreiben.de.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Die 5. Lange Nacht des Schreibens am 10. Juni 2021"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller