Der Mensch dahinter

Seit Monaten ist „Operation Walküre – Das Stauffenberg-Attentat“ in den Medien präsent. Die Verlage nutzen den Film, um aktuelle Bücher zum Themenbereich des 20. Juli zu veröffentlichen und verfügen über eine große Titelauswahl. Die bekannten Gesichter des militärischen Widerstands kommen bei den Publikationen ebenso wenig zu kurz wie Nebenfiguren aus dem Familien- und Freundeskreis der Protagonisten. Im „Tagesspiegel“ werden gleich zwei Bücher über den Menschen hinter Hitler-Attentäter Graf von Stauffenberg vorgestellt.

Tobias Kniebe: Operation Walküre. Das Drama des 20. Juli. Rowohlt Berlin 2009, 19,90 Euro
tagesspiegel.de

Hartmut von Hentig: Nichts war umsonst. Stauffenbergs Not. Wallstein Verlag 2008, 9,90 Euro
tagesspiegel.de

NACHGELESEN – Bücher in der Presse

Belletristik


Edgar Allan Poe: Die Geschichte des Arthur Gordon Pym aus Nantucket.Marebuch Verlag 2008, 39,90 Euro
„Süddeutsche Zeitung“ (Seite 14)


Roberto Cotroneo:
Diese Liebe. Insel Verlag 2008, 17,80 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung (Seite 26)

Sachbuch

Sabine Doering und Monika Eden (Hrsg.): Im Atelier. Beiträge zur Poetik der Gegenwartsliteratur. Werkstattgespräche mit Franzobel, Arno Geiger, Katja Lange-Müller, Antje Rávic Strubel und Juli Zeh. Fruehwerk-Verlag 2008, 25,00 Euro
„Frankfurter Allgemeine Zeitung (Seite 26)

Nojoud Ali mit Délphine Minouri: Ich, Nojoud, zehn Jahre, geschieden. Droemer Knaur 2009, 14,95 Euro
„Bild (Seite 10)

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der Mensch dahinter"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

buchreport.spezial

Aktuelles aus dem Handel

  • Erfolgreich werben auf Facebook und Instagram  …mehr
  • Unabhängige Verlage: Kritik an den Auslistungen von Libri  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten