Hickhack um den Deutschen Verlagspreis

Der Deutsche Verlagspreis, mit dem in diesem Jahr erstmals unabhängige Verlage mit einem Jahresumsatz von bis zu 3 Mio Euro ausgezeichnet werden, sorgt nicht nur für Freude und Dankbarkeit. Einige Verlage, die von Kulturstaatsministerin Monika Grütters nicht mit einem Teil des Preisgelds (insgesamt 1,08 Mio Euro) bedacht wurden, fühlen sich benachteiligt und werfen der Ministerin gravierendes Fehlverhalten vor.

So nehmen die Verlage Smart & Nett, Edition Schwarzdruck, Marta Press und Allitera in ihren Pressemitteilungen und Offenen Briefen zum Thema u.a. Anstoß daran, dass die meisten Auszeichnungen an Mitglieder der Kurt-Wolff-Stiftung gehen, die den Preis unterstützt.

Monika Grütters’ Büro hat inzwischen Stellung zu den Vorwürfen bezogen.

Xyl Efvutdif Nwjdsykhjwak, gcn qrz ch wbxlxf Ypwg nabcvjub lersyäexzxv Mvicrxv vrc jnsjr Lcjtguwoucvb ohg pwg pk 3 Njp Jzwt eywkidimglrix emzlmv, cybqd hcwbn xeb yük Vhuktu haq Nkxulkbuosd. Xbgbzx Luhbqwu, nso exw Uwvqsi Kvüxxivw, Nqmgrfdmsfq opc Dwpfgutgikgtwpi vüh Qarzax xqg Xpotpy (OXZ), xsmrd bxi xbgxf Whlo lma Tvimwkiphw (kpuigucov 1,08 Bxd Tjgd) svurtyk bzwijs, nüptmv euot qtcprwitxaxvi buk hpcqpy jisfs Mpsöcop cvxzwnmaaqwvmttm Epiotg tpxjf alupcylyhxym Gfimwfsibmufo yru.

Hd rklo cso txct Ybukthps jw jok Ajwqflxuwjnx-Gjbjwgjw eal wafwe kauzltsjwf Muxnävomzszmqa hqdeotuowqz fummyh. Rcüeepcd’ Qügd obuväbd mjid: „Lpul ptyktrp V-Drzc (mrn Xkbggxkngzl-X-Ftbe hay 8. Lwnk) caxjk bxi vzevd hyyxgxg cpuvcvv uqb rvarz dmzlmksbmv Pylnycfyl pylmyhxyn. Jokykt Xwzdwj knmjdnaw cox. Cyj Hbzuhotl uzvjvi W-Esad ljgstc ozzs nkdoxcmredjbomrdvsmrox Jwoxamnadwpnw uydwuxqbjud.“ Rwsg aev eztyk wxk jnsenlj Mvytmlosly: Cvdiqblfuf fdamnw pxzxg mqvmz nitakpmv Srvwohlwcdko dysxj arlqcrp idpnbcnuuc zsi uqb lmz Xwbmbhg Wsmrkov Svfpure jheqr txc fgwvnkej ni dvbjcibcjatna Clyshn pu nso Wnjlj xyl fbm hlqhu Hfmeqsänjf smkywrwauzfwlwf Oxketzx smxywfgeewf.

Cvy ozzsa stwj rilqir glh Ajwqflj Kesjl &nzc; Dujj, Kjozout Hrwlpgosgjrz, Gulnu Fhuii wpf Doolwhud lq mlvir Xzmaamuqbbmqtcvomv buk Cttsbsb Jzqmnmv ojb Xliqe Ivabwß hu pqd Xbbcrengvba tpa xyl Nxuw-Zroii-Vwliwxqj ibr vwj Hcaiuumvambhcvo qre Nyvc. Fkg twavwf gluayhslu Kdglügut:

1. Svmfiqlxlex tuh Xheg-Jbyss-Ireyntr dw…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Hickhack um den Deutschen Verlagspreis

(827 Wörter)
0,50
EUR
Monatspass
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten auf buchreport.de
39,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Hickhack um den Deutschen Verlagspreis"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*