buchreport

Comeback der Editionen

Knapp über zwei Wochen nach dem Start der Thriller-Edition „Teuflisch gut“ zieht Klaus Füreder (der die Edition konzipiert und eingekauft hat, Foto) eine positive Zwischenbilanz. Die von der „Bild am Sonntag“ großflächig beworbene Box (10 Titel, 49,99 Euro, Einzeltitel: 6,66 Euro) sei bereits 20.000 Mal verkauft worden.

„Insgesamt sind wir sehr zufrieden, die Präsenz und Präsentation bei den
Filialisten, im Online-Handel und im Nebenmarkt ist hervorragend. Bei den Verkäufen ist insbesondere die Nachfrage nach der Box auch im stationären Handel sehr überraschend“, berichtet Füreder gegenüber buchreport.

Bei den Einzeltiteln sei die Nachfrage im Buchhandel, anders als im Nebenmarkt und Bahnhofsbuchhandel, allerdings  „aufgrund der dort allgemein fehlenden Käufer“ schwächer – dies werde sich jedoch voraussichtlich noch in den folgenden sieben Aktions-Wochen ändern.

Bei den zehn Titeln liegt Karen Rose und Tess Gerritsen laut Füreder vorne, während sich Dan Brown überraschenderweise schwächer verkaufe. Insgesamt werde die Edition das ganze Jahr 2011 hinweg lieferbar bleiben.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Comeback der Editionen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Delivros Orell Füssli kauft Schweizer Ableger von Lehmanns Media  …mehr
  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten