Bücher über den Papst kommen gut an

Über Papst Franziskus wurden schon viele Bücher veröffentlicht. Ein aktueller Bestseller setzt neue Akzente.

„Vor einem Jahr habe ich tatsächlich noch gesagt, dass das Interesse an Kirchenpolitik zurückgeht. Vor allem bei jüngeren Lesern stehen andere Themen mehr im Fokus als Papsttum und Vatikan. Inzwischen stellen wir aber fest, dass die Frage, wie Kirche – und damit auch das Papsttum und der Papst – sich politisch und reformtechnisch verhält, immer noch unglaublich viele Leser interessiert“, erklärt Herder-Programmleiter Simon Biallowons, der selbst als Journalist und Autor u.a. über den Vatikan geschrieben hat.

Bestes Beispiel: die Februar-Novität „Das Franziskus-Komplott“. Darin bereitet der deutsch-italienische Journalist Marco Politi, Autor des Bestsellers „Franziskus unter Wölfen“, seine Recherchen zur Machtpolitik an der Kirchenspitze fast schon „netflixig“ auf. Für die deutsche Ausgabe, die rund ein Jahr nach dem italienischen Original in einer Erstauflage von 10.000 Exemplaren erschienen ist, wurde der Inhalt deutlich erweitert und komplett aktualisiert.

Biallowons sieht den Titel, der aktuell die Themenbestsellerliste Religion anführt, als Beispiel für die Entwicklung im Subsegment Papstbuch: Waren vor einigen Jahren noch Jubelbücher an der Tagesordnung, beobachtet er bei der Leserschaft inzwischen ein steigendes Interesse an Einordnung. Weil sich die „vermeintlich großen Papstbücher“ eher schwertun, selektiert man bei Herder deutlich mehr als zuvor und setzt verstärkt auf „geschenkige“ Titel, wie den Saisontitel „Macht euer Herz stark“, in dem Biallowons Texte und Gedanken von Franziskus rund ums Fasten zusammengestellt hat.

Die aktuelle Themenbestsellerliste Religion finden Sie hier. 

Mehr zum Thema lesen Sie in diesem Artikel aus dem buchreport.spezial Religion & Theologie.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Bücher über den Papst kommen gut an"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*