buchreport

Blind Date mit Maske und Thriller

Die Tyrolia-Buchkette hat gemeinsam mit dem Blinden- und Sehbehindertenverband (BSV) Tirol zum „Blind Date“ eingeladen. Im Rahmen des Tiroler Freiwilligentages standen dabei im Innsbrucker Haupthaus Erfahrungen zum blinden Leben und Lesen auf dem Programm, darunter eine Dunkelmaskenführung und eine Brailleschrift-Station (Foto). Zudem gab es eine Lesung mit u.a. neun blinden Zuhörern, und zwar aus dem Thriller „Endgültig“ (Suhrkamp) von Andreas Pflüger, in dem die Hauptfigur blind ist.

Tyrolia-Marketingfrau Daniela Beck zu Hintergründen und Details der Aktion:
  • Tyrolia stieß bei der Projektsuche für den Tiroler Freiwilligentag auf den BSV.
  • Zu der Idee der Lesung am Aktionstag sei man auf Bitte der BSV-Mitglieder gekommen, weil kaum ein Mitglied jemals zuvor eine Buchhandlung betreten hatte.
  • Beim ausgewählten Titel hat man darauf geachtet, dass er auch als Hörbuch vorliegt und damit weitergehört werden kann.
  • Autor Pflüger hat einen Text mit Gedanken und Recherchen zur Blindheit zur Verfügung gestellt.

Ein Ziel der Aktion sei es gewesen, die Offenheit der Buchhandlung zu demonstrieren. Beck und Filialleiterin Barbara Kumpitsch berichten von durchweg positiven Reaktionen. Auch eine Schulklasse hatte die Aktion für einen Besuch der Buchhandlung genutzt. 

Tyrolia will die Zusammenarbeit mit dem BSV weiterführen und der Zielgruppe sein Hörbuchangebot nahebringen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Blind Date mit Maske und Thriller"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr
  • Minijobber haben keinen Lohnanspruch bei Corona-Lockdown  …mehr
  • Schweizer Filialist Orell Füssli expandiert  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten