buchreport

Auf kleinerem Fuß in der Hauptstadt

Lehmanns Media schließt eine von vier Filialen in Berlin: Zum 15. August gibt die Fachbuchkette ihre 1600-qm-Filiale im Haus Hardenberg auf.
Nach Angaben des Unternehmens hat sich eine Verlängerung des Mietvertrages aus wirtschaftlichen Gründen nicht gelohnt. Es handele sich um eine Standortentscheidung, die der Geschäftsentwicklung der Filiale geschuldet sei – nicht um eine Grundsatzentscheidung gegen stationäre Sortimente, betont man bei Lehmann Media. 
In der Buchhandlung in der Hardenbergstraße 5 bietet Lehmanns Media ein Vollsortiment von Fachbuch bis Belletristik an. „Wir beabsichtigen, uns in Berlin künftig auf die Fachinformation und die drei bestehenden Standorte, Adlershof, Charité sowie Friedrichstraße, zu konzentrieren. Diese werden damit für Kunden, die sich weiter stationär orientieren, aufgewertet und wettbewerbsfähiger“, kommentiert Lehmanns-Geschäftsführer Detlef Büttner die Entscheidung. 
Mehr zum Thema im kommenden buchreport.express 3/2013. 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf kleinerem Fuß in der Hauptstadt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Humboldt Buchhandlung setzt auf nachhaltig interessierte Kunden  …mehr
  • Delivros Orell Füssli kauft Schweizer Ableger von Lehmanns Media  …mehr
  • Daniela Koch empfiehlt »Die Erfindung des Ungehorsams«  …mehr
  • Peter Peterknecht: Profilieren in der Pandemie  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten