buchreport

Auf breiterer Basis unterwegs

Dass der Verein Buy local kein reines mehr Buchhandelsphänomen ist, wurde auf der 1. Mitgliederversammlung am vergangenen Mittwoch deutlich. Ins Haus des Buches waren auch Einzelhändler aus anderen Branchen zur Zusammenkunft nach Frankfurt gekommen.

Zur Stärkung des Leistungsvermögens sondiert der Verein auch mögliche Partnerschaften mit anderen Wirtschaftsorganisationen. Angestrebt ist eine Zusammenarbeit mit dem Mittelstandsverbund ZGVDie von Geschäftsführerin Ilona Schönle präsentierten Kernziele der Initiative lauten für die nächsten zwei Jahre neben der Erhöhung der öffentlichen Wahrnehmung vor allem politische Interessenvertretung sowie die Sicherung einer stabilen finanziellen Basis des Vereins.

Ein Instrument ist die Einführung einer Premiummitgliedschaft, die im ersten Jahr etwas mehr als 1650 Euro und in den Folgejahren 550 Euro kosten soll (wie auch in buchreport.express 8/2014 berichtet). Darin enthalten sind ein professionelles Fotoshooting, die Erstellung von Unternehmenstexten sowie eine vom Förderpartner Marcapo gesponserte Plattform zur Individualisierung der Buy local-Werbemittel. Laut Schönle befindet man sich hier jedoch noch in der Konzeptions- und Entwicklungsphase.

Der gesamte Vorstand wurde einstimmig im Amt bestätigt bzw. wiedergewählt und besteht weiterhin aus Vereinsgründer Michael Riethmüller (Vereinsvorsitzender, Buchhandlung RavensBuch/Ravensburg), Dorothee Junck (Schriftführer, Buchhandlung Neusser Straße/Köln) und Jan Orthey (Schatzmeister, Buchhandlung Lünebuch/Lüneburg). Mit Armin Müller (Catering- und Eventagentur „Zu Diensten“/Tübingen) und Andreas Pfleger (Apotheke Sauter/Singen) wurde der Vorstand zudem um zwei nicht-buchhändlerische Unternehmer erweitert. Florian Andrews (Beisitzer, Unternehmensberater/Hamburg) ist aus beruflichen Gründen und auf eigenen Wunsch aus dem Vorstand ausgeschieden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Auf breiterer Basis unterwegs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Tonies-Produktchef Markus Langer: »Wollen Vielfalt der Gesellschaft abbilden«  …mehr
  • Geschenkbücher: Verführen zum Verschenken  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten