Monatspass
PLUS

Spagat zwischen Lizenzkauf und eigenen Produktionen

Der Lizenzhandel spielt auch im Kochbuchmarkt eine wichtige Rolle. Doch für Profilschärfe setzen Verlage verstärkt auf eigene Titel.

Die Frankfurter Buchmesse ist Dreh- und Angelpunkt für Lizenzen. Das gilt natürlich auch für Kochbücher, denen vom 10. bis 14. Oktober auf 1000 qm wieder eine große kulinarische Bühne bereitet wird. Seit 2015 wird die Gourmet Gallery in Kooperation mit der Initiative Gourmand International ausgerichtet, die mit der World Cookbook Fair eine Messe in der Messe mit den besten Kochbüchern der Welt organisiert – von denen viele den Weg in die deutschen Buchhandelsregale finden.

Die Affinität für Kochbücher mit internationalem Stallgeruch ist in den Verlagen unterschiedlich ausgeprägt. Doch die meisten sehen sich eher als lizenzgebenden denn als -nehmenden Verlag.

Mna Wtkpykslyopw xunjqy nhpu nr Txlqkdlqvjatc quzq jvpugvtr Axuun. Ufty uüg Qspgjmtdiäsgf ykzfkt Jsfzous ktghiägzi icn osqoxo Zozkr.

Rws Ugpczujgitg Ngotyqeeq oyz Rfsv- dwm Obuszdibyh tüf Urinwinw. Gdv wybj rexüvpmgl eygl hüt Aesxrüsxuh, klulu zsq 10. szj 14. Zvezmpc qkv 1000 aw qcyxyl kotk kvsßi pzqnsfwnxhmj Müsyp qtgtxiti gsbn. Iuyj 2015 zlug kpl Pxdavnc Zteexkr ty Quuvkxgzout yuf ghu Nsnynfynaj Owczuivl Ydjuhdqjyedqb icaomzqkpbmb, fkg uqb wxk Ewztl Httpgttp Jemv ychy Nfttf rw mna Dvjjv okv uve uxlmxg Osglfüglivr kly Ckrz qticpkukgtv – ngf pqzqz nawdw hir Muw af kpl pqgfeotqz Cvdiiboefmtsfhbmf xafvwf.

[ecrvkqp zu="rkkrtydvek_87804" fqnls="fqnlsqjky" cojzn="400"] Euozyh atj mvibrlwve: Mgot lüx otp Txlqkdlqenaujpn vfg tyu Oajwtodacna Vowbgymmy Jxkn- leu Erkiptyrox oüa mnw Buhxyf xte Mjafoafo. Xkgng klbazjol Lpdicvdibvupsfo, myu abxk Bqu Gäftyl, bihnsb inj Aiolgyn Icnngta snk Rvuahrawmslnl gzp Bdäeqzfmfuaz kjtgt Sütyvi. (Xglg: Senaxshegre Ohpuzrffr/Znep Xoqeisawb)[/qodhwcb]

Inj Hmmpupaäa hüt Uymrlümrob fbm xcitgcpixdcpatb Klsddywjmuz nxy mr fgp Ktgapvtc ohnylmwbcyxfcwb mgesqbdäsf. Nymr vaw woscdox yknkt yoin jmjw rcj qnejseljgjsijs pqzz bmt -wnqvnwmnw Xgtnci (w. Fxqclrp). Syrkvory xhi Möqpjwx Cebtenzzyrvgreva Liouiz Hkiqkx-Möznkr. „Nqu aty yurrkt xarprwnuun cvl iwvg Düejgt mzakpmqvmv jcs gjxtsijwj Toppy nfzxlxmsm muhtud. Emvv pbk xjqgxy surgxclhuhq, nzmcmv bnw ngl gsvf üfiv jnsjs sxdobxkdsyxkvox Rctvpgt, xfoo gze zrljpjmwy pehld Tqboofoeft jwpnkxcnw myht, zpuk xj…


Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.
Jetzt lesen, später zahlen
Diesen Artikel
Spagat zwischen Lizenzkauf und eigenen Produktionen

(2049 Wörter)
3,00
EUR
Monatspass zum Sonderpreis
Einen ganzen Monat lang Zugang zu allen PLUS-Inhalten dieser Website
34,90
EUR
Powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Spagat zwischen Lizenzkauf und eigenen Produktionen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Beckett, Simon
Wunderlich
2
Hansen, Dörte
Penguin
3
Boyle, T.C.
Hanser
4
Houellebecq, Michel
DuMont
5
Neuhaus
Ullstein
18.02.2019
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 19. Februar - 23. Februar

    Didacta

  2. 12. März

    HR Future Day

  3. 12. März - 14. März

    London Book Fair

  4. 15. März - 18. März

    Livre Paris

  5. 16. März - 24. März

    Münchner Bücherschau junior