Lit.Cologne zieht positive Bilanz der 18. Auflage

Mit einer Lesung von Klaus Maria Brandauer im Kölner Dom begann die Lit.Cologne, mit der Verleihung des Debütpreises an Axel Ranisch endete sie am Samstagabend. In den Tagen dazwischen verzeichnete die 18. Auflage des Literaturfestivals mit 111.000 Besuchern einen neuen Rekord, 2017 hatten noch 110.000 Zuhörer die Lit.Cologne besucht.

Das Team um Festivalleiter Rainer Osnowski zog mit einer Auslastung von 95% für dieses Jahr eine positive Bilanz. 191 Veranstaltungen hatten die Organisatoren an 12 Festivaltagen auf die Beine gestellt, darunter 99 Veranstaltungen im Erwachsenenprogramm und 92 Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche, davon 62 Klasse-Buch-Lesungen sowie 6 Vorschul-Buch-Lesungen. Schon vor dem offiziellen Startschuss hatte Michael Wolff für ein volles Haus gesorgt, später lockten Bestsellerautoren wie Jojo Moyes, Joachim Meyerhoff, Bernhard Schlink und Ildiko von Kürthy.

Kommendes Jahr findet die Lit.Cologne vom 19. bis 30. März statt.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Lit.Cologne zieht positive Bilanz der 18. Auflage"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wie Sie die Dokumentationspflichten der DSGVO richtig umsetzen  …mehr
  • »Die Endverbraucher entdecken und mit ihnen ins Geschäft kommen«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Schirach, Ferdinand
    Luchterhand
    2
    Paluten; Kern, Klaas
    Community Editions
    3
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    09.04.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten