PLUS

Sophie Bonnet: Abseits vom Alltag

Sophie Bonnets Schreibtisch – im buchreport.magazin 7-8/2017

Das buchreport.magazin steht für Abonnenten von buchreport.digital im E-Paper-Archiv zur Verfügung. Die gedruckte Ausgabe können Sie hier bestellen.

Mein Schreibtisch steht in einem kleinen Büro in der Nähe des Hamburger Isemarktes. Es ist ein Ort, an dem ich konzentriert arbeiten kann und an dem es niemanden stört, wenn sich Notizzettel, Schreibutensilien, Kaffeetassen und Bücher auf der Tischplatte stapeln. Von hier kann ich direkt auf eine der hübschen Jugendstilfassaden gucken, die für dieses Viertel so typisch sind.

Links von mir befindet sich ein Regal mit Rechercheliteratur, das langsam überquillt, weil ich neben den Büchern, die ich mir in der Unibibliothek ausleihe, auch Unmengen selber kaufe. Quer über die Breite verläuft eine Plotleine, an die ich die zeitlichen Abläufe meiner Geschichten hefte, damit ich immer den Überblick behalte. Auf der rechten Seite des Schreibtisches steht der Bildschirm eines Computers, den ich verwende, wenn ich mit großen Bilddateien arbeite. Ansonsten kleben dort


Der Schreibtisch von Sophie Bonnet (Foto: privat)

Mein Schreibtisch steht in einem kleinen Büro in der Nähe des Hamburger Isemarktes. Es ist ein Ort, an dem ich konzentriert arbeiten kann und an dem es niemanden stört, wenn sich Notizzettel, Schreibutensilien, Kaffeetassen und Bücher auf der Tischplatte stapeln. Von hier kann ich direkt auf eine der hübschen Jugendstilfassaden gucken, die für dieses Viertel so typisch sind.

Links von mir befindet sich ein Regal mit Rechercheliteratur, das langsam überquillt, weil ich neben den Büchern, die ich mir in der Unibibliothek ausleihe, auch Unmengen selber kaufe. Quer über die Breite verläuft eine Plotleine, an die ich die zeitlichen Abläufe meiner Geschichten hefte, damit ich immer den Überblick behalte. Auf der rechten Seite des Schreibtisches steht der Bildschirm eines Computers, den ich verwende, wenn ich mit großen Bilddateien arbeite. Ansonsten kleben dort Motivationszettel und die Cover meiner aktuellen Projekte.

Ich liebe diesen Platz, die Ruhe dieses Raumes. Nichts kann mich in meinem Gedankenfluss unterbrechen, alles darf fließen. Spätestens ab 9 Uhr sitze ich hier und arbeite bis um 4. Wenn es zeitlich mal eng wird, plane ich Schreibwochenenden ein, bei denen ich drei Tage am Stück arbeiten kann – herrlich! Dann sitze ic…

Danke, dass Sie diesen Auszug aus dem kostenpflichtigen Beitrag gelesen haben. Sie können den vollständigen Beitrag lesen, nachdem Sie ihn gekauft haben.

Jetzt lesen, später zahlen

  • Jetzt kaufen

    Stimmen Sie einfach zu, später zu zahlen.
    Keine Vorabregistrierung. Keine Vorauszahlung.

  • Sofort lesen

    Greifen Sie sofort auf Ihren Kauf zu.
    Sie kaufen nur diesen Beitrag. Kein Abo, keine Gebühren.

  • Später zahlen

    Kaufen Sie mit LaterPay, bis Ihre Rechnung 5 EUR erreicht. Erst dann müssen Sie sich registrieren und bezahlen.

Hier erfahren Sie mehr zum Kauf von Einzelartikeln über buchreport.plus.
powered by

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Sophie Bonnet: Abseits vom Alltag"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr
  • »Machine-generated books sind ein sehr wahrscheinliches Szenario«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    3
    Riley, Lucinda
    Goldmann
    4
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    13.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau