Mein Schreibtisch


Elma van Vliets Lieblingsort: Der Strand

Elma van Vliets Lieblingsort: Der Strand

„Meine Mission ist es, so viele Menschen zu verbinden, wie ich kann, also sollte alles, was ich mache, genau so aussehen und sich anfühlen”, sagt Elma van Vliet, Autorin der erfolgreichen Geschenkbuch-Reihe „Erzähl mal!“. Die Ideen für ihre Bücher entwickelt sie am liebsten in der Natur, berichtet sie in der buchreport-Serie „Mein Schreibtisch”. … mehr



Wo schreibt Bas Kast?

Wo schreibt Bas Kast?

Was auf seinem Schreibtisch steht, ist Bas Kast nicht so wichtig. Wichtig ist für ihn in erster Linie, dass es während des Schreibens ruhig ist. Dafür hat er sogar neue Fenster einbauen lassen. Hier zeigt der Bestseller-Autor seinen Arbeitsplatz in Rottendorf. … mehr


Martin Wehrle: Stehend zum Bestseller

Seine Bücher haben in Deutschland, aber auch international Debatten über die Arbeitskultur angeregt. Der Autor Martin Wehrle engagiert sich für eine menschenfreundliche Arbeitswelt. Wo verfasst er seine Texte? Überwiegend an einem Stehpult, wie er für buchreport in der Reihe „Mein Schreibtisch“ schildert. … mehr


»Ich bin weg, und sie sind da«

Daniel Speck erreichte mit „Bella Germania“ (S. Fischer) Platz 8 der Jahresbestsellerliste 2016 Paperback Belletristik und legte damit das erfolgreichste Debüt des Jahres vor. 2017 belegte er Platz 7 der Jahresbestseller. Auf buchreport zeigt er seine liebsten Orte zum Schreiben. … mehr


So arbeitet Lucinda Riley

Keine Notizen, kein Konzept, aber dafür mit Diktiergerät, gerne auf Reisen und zum Ende hin mit zahlreichen Redigierrunden: So arbeitet Lucinda Riley. … mehr



Hier schreibt John Strelecky seine Bücher

Hier schreibt John Strelecky seine Bücher

Eine neunmonatige Auszeit als Rucksacktourist inspirierte John Strelecky zu seinem Dauerseller „Das Café am Rande der Welt”, mit dem er seit 4 Jahren die Jahresbestsellerliste anführt. In einer Woche erscheint sein neues Buch. buchreport hat der Amerikaner erzählt, wie und wo seine Werke entstehen. … mehr


Dicke Buche und viel Jazz

Das Möbel aus den 20er-Jahren ist aus Zürich zu mir gekommen, es gehörte der Großmutter meines Mannes, die ihre Kolumnen … mehr