PLUS

Neu gewogen und bewertet

Herber Dämpfer für Bastei Lübbe: Der börsennotierte Publikumsverlag wird das Geschäftsjahr 2016/17 (31.3.) mit einer Ertragslage abschließen, die deutlich hinter den Erwartungen zurückbleibt. Nach vorläufigen Berechnungen beträgt das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) rund 5 Mio Euro, prognostiziert waren 13 bis 15 Mio Euro. Als Gründe werden Dellen im Buchgeschäft, aber auch „besondere Einmal­effekte“ genannt. Die zuletzt wieder erholte Aktie ging nach der Ad-hoc-Meldung sofort auf Talfahrt und verlor ca. 15% an Wert.

Vorstand verweist auf einmalige Sondereffekte

Neben einem unerwartet schwächeren 4. Quartal (Januar bis März 2017) schlagen Sondereffekte ins Kontor, die auch die Übernahme der ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Neu gewogen und bewertet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Mit der Blockchain können wir erstmals Besitz digital festhalten«  …mehr
  • Verlage und Virtuelle Realität: Es scheitert am Geld  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Zeh, Juli
    Luchterhand
    3
    Meyerhoff, Joachim
    Kiepenheuer & Witsch
    4
    Fitzek, Sebastian
    Droemer
    5
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    20.11.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 16. November - 3. Dezember

      Münchner Bücherschau