Warner Music verkauft Zebralution

Zebralution ist wieder unabhängig: Warner Music Central Europe hat den Digital-Vertrieb für Hörbücher verkauft an ein Konsortium aus den Medien- und Entertainmentindustriemanagern Christof Ellinghaus und Konrad von Löhneysen sowie den beiden ursprünglichen Firmengründern Kurt Thielen und Sascha Lazimbat.

Knapp zehn Jahre nach dem Kauf durch Warner Music ist Zebralution damit wieder ein unabhängiges Unternehmen. Warner Music hatte sich 2012 gegenüber dem europäischen Independent-Musiklabel-Verband Impala und dem Digitalnetzwerk der Independents Merlin zum Verkauf an einen „Indie“ verpflichtet.

Zebralution vermarktet Hörbücher auch im Streaming. Zum Händlernetz gehören laut eigener Aussage Spotify und Apple Music, aber auch die Tolino-Allianz und Divibib. Verlagspartner sind unter anderem Argon, Audiobuch, Bastei Lübbe, Random House und Tacheles.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Warner Music verkauft Zebralution"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Was Firmen beachten müssen, die ihre Analytics-Daten selbst hosten wollen  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    2
    Slaughter, Karin
    HarperCollins
    3
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Korn, Carmen
    Kindler
    14.08.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. August - 26. August

      Gamescom

    2. 23. August - 27. August

      Buchmesse Peking

    3. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover

    4. 31. August - 10. September

      Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    5. 5. September

      Libri Gründerworkshop