PLUS

Thomas Wilking: Leider kein Leitmedium

Thomas Wilking (Foto: Stefan Mays)

In der öffentlichen Wahrnehmung hat das Buch an Bedeutung verloren. Der Wunsch nach einer Vorreiter-Rolle ist verständlich, aber unrealistisch.

Die Buchbranche ist in letzter Zeit gezwungen, sich ständig intensiv mit ihren Rahmenbedingungen zu beschäftigen: politisches Standing, Urheberrecht, Mehrwertsteuer, Kartellfragen und auch immer wieder die Preisbindung, nachdem kürzlich die von Amazon forcierte Spenden- und Provisionsvergütung (Affiliate-Modelle) alle Gerichtshürden genommen hat und Gesetzesnachbesserung verlangt.

All das ist wichtig, Kern der Verbands­arbeit und (meist unerquicklicher) Teil von Branchentagungen. Umso ...

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Thomas Wilking: Leider kein Leitmedium"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

buchreport-Veranstaltung

Innenstadt und Handel – Chancen einer neuen Gründerzeit

Melden Sie sich jetzt zur buchreport-Veranstaltung am 1. März 2018 an, in der branchenübergreifend diskutiert wird, wie der Innenstadt-Handel überleben und der Rückgang der Kundenfrequenz gestoppt werden kann. ...mehr

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Viele Verlage haben noch eine Menge Hausaufgaben zu erledigen«  …mehr
  • Social Intranets – ein schmerzloser Abschied von der E-Mail  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    2
    Moyes, Jojo
    Wunderlich
    3
    Schlink, Bernhard
    Diogenes
    4
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    5
    Murakami, Haruki
    DuMont
    12.02.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten