Arrondierung auf dem Bildungsmarkt

Die Ernst Klett AG will Programmteile des Stark Verlags übernehmen. Klett hat den „mittelbaren Erwerb wesentlicher Vermögensteile der Stark Verlag GmbH“ beim Bundeskartellamt angemeldet. Erworben werden soll demnach von Stark produziertes analoges und digitales Lehr- und Lernmaterial. Dabei handelt es sich Stark-Verlagsleiterin Christiane Heidrich zufolge um Materialien für Lehrer. In einer früheren Fassung dieses Beitrags war zunächst über eine mögliche Komplettübernahme des Bildungsverlags spekuliert worden, nachdem sich die Transaktionspartner zunächst bedeckt gehalten hatten.

Erst 2011 war der Stark Verlag vom internationalen Bildungsriesen Pearson (rund 6 Mrd Euro Umsatz) übernommen worden. Pearson Deutschland war mit Programmschwerpunkten im universitären Bereich, der Erwachsenenbildung mit Sprachlernmaterialien und EDV-Fachbüchern aktiv und wollte mit dem Stark-Programm auch im Schulbereich mit Lernhilfen für Schüler sowie Materialien für Lehrer Fuß fassen. Anschließend wurden die Pearson-Aktivitäten (verbunden mit einigem Personalabbau) am Sitz von Stark in der Nähe des Münchner Flughafens zusammengeführt.

Im Zuge des Auftrags aus der Londoner Pearson-Zentrale, das Programm noch stärker auf den Bildungsbereich zu fokussieren, hat sich der Verlag später vom Foto- und Computerprogramm getrennt, mit dem Pearson einst in Deutschland gestartet war.

Der deutsche Bildungsmarkt wird von Westermann, Klett und Cornelsen dominiert, die im buchreport-Ranking „Die 100 größten Buchverlage“ die Plätze 3, 4 und 5 belegen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Arrondierung auf dem Bildungsmarkt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover