Der umbauende Verband

Auf den Buchtagen im Juni wurden die Weichen gestellt: Mit einem Radikalumbau will der Börsenverein auf die Branchentransformation reagieren und den drohenden Relevanzverlust umschiffen. Weil sich Aktivitäten und Interessen der unter dem Verbandsdach versammelten Unternehmen immer stärker differenzieren, soll der Clearing-Prozess neu gestaltet werden:

  • Das bei der letzten Verbandsreform 2006 als Clearing-Plattform eingeführte, halbjährlich tagende Branchenparlament wird abgeschafft, stattdessen sollen die Fachausschüsse (Sortiment, Verlage, Zwischenbuchhandel) zur engen Zusammenarbeit verpflichtet werden.
  • An die Fachausschüsse sollen Interessengruppen berichten, die sukzessive die bisherigen Arbeitskreise und Arbeitsgruppen ablösen sollen. Durch den Austausch der Interessengruppen mit den Fachausschüssen sollen Interessenskonflikte schneller erkannt und Entscheidungsprozesse beschleunigt werden.

Die Reform verhängt allerdings auch die Fenster: Heikle Themen werden künftig auf der gemeinsamen Tagung der Fachausschüsse nur noch hinter verschlossenen Türen unter Ausschluss der Branchenpresse diskutiert. Dass es bei der Premiere im November kräftig knallt, kommt trotzdem ans Licht. Bei der Diskussion über das bislang nicht zündende Shopsystem Buchhandel.de kommt erneut die Frage nach dem Sinn und Zweck der Wirtschaftsaktivitäten der Verbandstochter MVB auf den Tisch, die vielfach in Konkurrenz zu Angeboten von Mitgliedsunternehmen stehen. „Wir brauchen klare Regeln für die wirtschaftlichen Aktivitäten des Börsenvereins und eine Leitlinie, die klipp und klar aufzeigt, wo ihre Grenzen liegen“, fordert KNV-Chef Oliver Voerster.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Der umbauende Verband"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017