Alle lesen Kermani

Dass Navid Kermani (Foto: Peter Hassiepen), der Preisträger des Friedenspreises des Deutschen Buchhandels, nicht nur das Feuilleton mit seinen Büchern und zuletzt seiner Dankesrede begeistert, sondern auch im breiten Publikum Anklang findet, belegen die SPIEGEL-Bestsellerlisten in dieser Woche.

Mit gleich fünf Titeln ist der Schriftsteller und Orientalist Kermani aktuell vertreten, Nachfrage in allen Fällen steigend. Dabei werden sowohl Bücher neueren Datums als auch ältere Werke von Kermani gekauft. Im Detail:
  • „Ungläubiges Staunen“ (C.H. Beck) steigt auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Hardcover Sachbuch von Platz 6 auf Platz 2.
  • Ebenfalls auf der Hardcover-Bestsellerliste: „Zwischen Koran und Kafka“ (2014, C.H. Beck), neu auf Platz 32.
  • Auf der SPIEGEL-Bestsellerliste Taschenbuch Sachbuch unternimmt der Titel „Ausnahmezustand“ (C.H. Beck) einen Sprung von 41 auf 7.
  • Auch „Wer ist Wir?“ (C. H. Beck) klettert im Taschenbuch-Ranking von 43 auf 12.
  • Neu in den Top 50 Taschenbuch Sachbuch kann sich außerdem „Vergesst Deutschland!“ (Ullstein) platzieren. Das Buch aus dem Jahr 2012 steigt auf Platz 42 ein.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Alle lesen Kermani"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Riley, Lucinda
Goldmann
5
Ferrante, Elena
Suhrkamp
21.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften