Digitale Impulse kommen von außen

Die Sieger des Deutschen eBook Awards stehen fest. Die Jury sieht in ihren Beispielen einen Beleg dafür, welche vielfältigen Möglichkeiten das digitale Format bietet. Diese Impulse sollten sich auch die Publikumsverlage zu Herzen nehmen, so die Organisatoren, denn: Die unterdurchschnittliche Präsenz der Publikumsverlage unter den Nominierten und Siegern sei schon auffällig.

Hier die Sieger des Deutschen eBook Awards 2015:

Rubrik Fiction
Nichts ist, wie es ist. Kriminalrondo
Einreichung von: Cividale Verlag, Dr. Marlies Michaelis

Jury-Meinung: „Das Fixed-Layout-EPUB „Nichts ist, wie es ist“ des Cividale Verlages beinhaltet die experimentelle Umsetzung eines Kriminal-Stoffs. Fotografien, Lyrik, Prosa werden in avantgardistischer Ästhetik zu einem digitalen Gesamtkunstwerk verwoben, in das der Leser an jeder Stelle und aus jeder Perspektive eintauchen kann. Der Titel überzeugt durch seine formal und gestalterisch ebenso innovative wie sperrige Herangehensweise an das digitale Neu-Denken eines klassischen Genres.“

Rubrik Nonfiction
mBook – Das multimediale Schulbuch
Einreichung von: Institut für digitales Lernen, Florian Sochatzy/Dr. Marcus Ventzke

Jury-Meinung: „Die mBook-Webanwendung beinhaltet ein interaktives, individualisierbares Lern- und Arbeitsbuch für den gymnasialen Geschichtsunterricht und wurde vom Institut für digitales Lernen in Eichstätt konzipiert. Basierend auf einem elaborierten didaktischen Konzept wurden die Lehrplan-Inhalte in textueller Darstellung zusammen mit multimedialen Ergänzungen, Lernmaterialien, Originalquellen und Arbeitsaufgaben kombiniert und über eine eigens entwickelte Web-Anwendung verfügbar gemacht. Die Umsetzung überzeugt durch ihr pädagogisches Gesamt-Konzept und durch den Pilotcharakter des konkreten Einsatzes im Schulunterricht.“

Rubrik Kinder und Jugend
Oh, wie schön ist Panama
Einreichung von: mixtvision Digital GmbH, Kerstin Kempf, Benjamin Feld

Jury-Meinung: „Die iOS-App übersetzt Janoschs Kinderbuch-Klassiker formal und ästhetisch in eine komplett neu durchdachte Digital-Version. Die aufwändig animierten Grafiken werden auf einer durchgehenden Hintergrund-Bühne so mit dem Erzählfluss der Handlung verwoben, dass fast der Eindruck eines Animationsfilms entsteht – die Erschließung der Inhalte und integrierte Spiele über einen 3D-Globus ergänzt den Charakter eines genuin digitalen Produktes zu einem stimmigen Ganzen. Neben den vielen liebevoll gestalteten Details überzeugte uns hier vor allem, dass sich die App-Version durch ihre Gestaltungselemente so konsequent vom Print emanzipiert, wie das bisher kaum bei einer Kinderbuch-Umsetzung zu sehen war.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Digitale Impulse kommen von außen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Digitale Transformation« – was genau ist das jenseits der Buzzwords?  …mehr
  • knk übernimmt die Verlagssparte von Kumavision  …mehr
  • »3000 Wetterberichte schreibt ein Roboter besser als ein Redakteur«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Brown, Dan
    Bastei Lübbe
    2
    Kehlmann, Daniel
    Rowohlt
    3
    Menasse, Robert
    Suhrkamp
    4
    Gier, Kerstin
    Fischer FJB
    5
    Follett, Ken
    Bastei Lübbe
    16.10.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 24. Oktober - 26. Oktober

      Medientage München

    2. 25. Oktober

      Webinar: Ausdrucksstarke Grafiken für Social Media

    3. 4. November - 7. November

      Buchmesse Istanbul

    4. 7. November

      Bayerischer Buchpreis

    5. 9. November - 12. November

      Buch Wien