Entwickler können profitieren

Auf der Gamescom wurde die Vernetzung von Buch- und Videospielbranchen weiter vorangetrieben. Loewe-Lizenzleiterin Jeannette Hammerschmidt (Foto: Loewe) spricht im Interview über das Potenzial von Verlagen.

Wie weit liegen Buch- und Videospielwelten auseinander?

Die Gamesproduzenten machen weltweit mehr Umsatz als die Filmindustrie und viel mehr als die Buchbranche. In Sachen Inszenierung ihrer Produkte und Interaktion mit ihren Kunden und Fans sind sie uns weit voraus, auch wenn die Buchbranche mit interaktiven Konzepten, Social-Media-Marketing und Live-Veranstaltungen aufholt.

Welches Potenzial steckt für Verlage im Videospielmarkt?

Literaturverfilmungen mit „Büchern zum Film“ sowie ganzen Produktpaletten sind Standard. In eine ähnliche Richtung kann es auch in der Zusammenarbeit mit der Gamesbranche gehen, über Lizenzen und auch über Kooperationen.
Das erzählerische Moment wird für Games immer wichtiger. Insofern können Entwickler von geeigneten Stoffen der Verlage profitieren.

Werden Verlage in Zukunft zu ganzheitlichen Entertainmentunternehmen?

Zumindest spricht einiges für eine Annäherung der unterschiedlichen Akteure auf dem Unterhaltungssektor: Game, Film, Buch, Hörspiel, Magazin, Nonbooks. Allerdings ist es fraglich, ob sich alle Produkte immer aus einem Unternehmen heraus sinnvoll entwickeln lassen. Kooperationen und Lizenzgeschäfte scheinen mir hier eher das Mittel der näheren Zukunft.

Jeannette Hammerschmidt ist Lizenzleiterin beim Kinderbuchverlag Loewe, wo sie auch die Pressearbeit betreut. In der vergangenen Woche besuchte sie auf Einladung der Frankfurter Buchmesse mit weiteren Kollegen anderer Buchverlage die Videospielmesse Gamescom in Köln.

Das vollständige Interview lesen Sie im buchreport.express 33/2015, hier zu bestellen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Entwickler können profitieren"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 22. Juni - 24. Juni

      Jahrestagung LG Buch

    2. 25. Juni - 28. Juni

      Developer-Week 2018

    3. 27. Juni

      IT-Konferenz für Verlage und Medienhäuser

    4. 2. Juli

      CrossMediaForum

    5. 3. Juli - 4. Juli

      K5 2018