Interview mit Totenfrau-Autor Bernhard Aichner

Zum Erscheinungsdatum seines zweiten Thrillers „Totenhaus“ am 17. August veröffentlicht die Wiener Zeitung „Die Presse“ ein interessantes Interview mit dem Autor. 

Darin erklärt Aichner unter anderem, dass Pippi Langstrumpf wichtig für ihn gewesen sei und warum die Bestatterin in seinen Büchern Brunhilde heißt.

Zum Interview

 Bernhard Aichner: 

 Totenfrau 

 btb, 464 Seiten

 9,99 € (D), 10,30 € (A), 13,90 sFr

 ISBN 978-3-442-74926-3

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Interview mit Totenfrau-Autor Bernhard Aichner"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Webinar-Mediathek

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. In unserer Mediathek finden Sie alle verfügbaren Webinar-Videos.

Themen-Kanäle

SPIEGEL-Bestseller

Hardcover Belletristik
1
Zeh, Juli
Luchterhand
3
Seethaler, Robert
Hanser, Berlin
4
Leo, Maxim; Gutsch, Jochen
Ullstein
5
Vermes, Timur
Eichborn
17.09.2018
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 12. September - 15. Oktober

    Harbour Front Literaturfestival 2018

  2. 20. September - 21. September

    Next 2018

  3. 21. September - 23. September

    17. Lektorentage in Nürnberg

  4. 25. September - 26. September

    EHI Marketing Forum 2018

  5. 26. September - 27. September

    Österreichische Medientage 2018