Einkaufen am elektronischen Kiosk

Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert, mit einem Umsatz von 14,2 Mio Euro viertgrößter Bahnhofsbuchhändler in Deutschland, baut sein E-Commerce-Geschäft weiter aus: Nachdem Ende des vergangenen Jahres der Webshop für die Marke Ludwig freigeschaltet wurde, unter der die bundesweit rund 60 Bahnhofsbuchhandlungen geführt werden, folgt jetzt der Online-Shop für das Label Eckert (Pressefachgeschäfte).

Unter www.eckert-online.de hat das Unternehmen jetzt einen digitalen Presse- und Buchshop gestartet, der mit 170.000 E-Papers und E-Books aufwartet, vorwiegend aus dem Special-Interest-Segment. Neben den elektronischen Ausgaben von Tageszeitungen und Magazinen sowie Taschenbüchern werden auch digitale Abonnements verkauft.

Für die technische Umsetzung des Shops sorgt die Magazine Load GmbH, ein Unternehmen, das sich auf die Konzeption und Umsetzung von White-Label-E-Papershops spezialisiert hat.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Einkaufen am elektronischen Kiosk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
20.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day