buchreport

Einkaufen am elektronischen Kiosk

Die Unternehmensgruppe Dr. Eckert, mit einem Umsatz von 14,2 Mio Euro viertgrößter Bahnhofsbuchhändler in Deutschland, baut sein E-Commerce-Geschäft weiter aus: Nachdem Ende des vergangenen Jahres der Webshop für die Marke Ludwig freigeschaltet wurde, unter der die bundesweit rund 60 Bahnhofsbuchhandlungen geführt werden, folgt jetzt der Online-Shop für das Label Eckert (Pressefachgeschäfte).

Unter www.eckert-online.de hat das Unternehmen jetzt einen digitalen Presse- und Buchshop gestartet, der mit 170.000 E-Papers und E-Books aufwartet, vorwiegend aus dem Special-Interest-Segment. Neben den elektronischen Ausgaben von Tageszeitungen und Magazinen sowie Taschenbüchern werden auch digitale Abonnements verkauft.

Für die technische Umsetzung des Shops sorgt die Magazine Load GmbH, ein Unternehmen, das sich auf die Konzeption und Umsetzung von White-Label-E-Papershops spezialisiert hat.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Einkaufen am elektronischen Kiosk"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Dossier

Aktuelles aus dem Handel

  • Praveen Madan: »Community ist der Schlüssel«  …mehr
  • Was hinter der »Lesemotiv«-Klassifikation im VLB steckt  …mehr
  • Nava Ebrahimi über »Wittgensteins Mätresse«: »Das Schwierige ist gleichzeitig das…  …mehr

  • SPIEGEL-Bestseller im Blick

    Der SPIEGEL-Bestseller-Newsletter gibt Ihnen jede Woche kostenlos einen Überblick zu den Aufsteigern der neuen SPIEGEL-Bestsellerlisten.

    » Melden Sie sich hier kostenlos an.

    Wollen Sie sich darüber hinaus schon vorab und detailliert über die Toptitel von morgen informieren, um frühzeitig disponieren zu können?

    » Bestellen Sie das SPIEGEL Bestseller-Barometer ab 8 Euro pro Monat.

    Wenn Sie die SPIEGEL-Bestesellerlisten z.B. in Ihren Geschäftsräumen präsentieren wollen oder online in Ihren Web-Auftritt integrieren möchten, hat buchreport weitere Angebote für Sie.

    » Weitere Angebote zu den SPIEGEL-Bestsellerlisten