Mehr Farbe im Buchhandel

Gedruckte Selfpublishing-Titel haben es im Buchhandel meist immer noch schwer, neben den klassischen Verlagsangeboten zu bestehen. Einer der Gründe sind die oft verhältnismäßig hohen Preise im Vergleich zu ähnlich ausgestatteten Verlagsprodukten. Der Dienstleister Books on Demand (BoD) will die Preisschere schließen und senkt die Preise für SP-Bücher mit Farbfotos.

Für Neuveröffentlichungen mit Farbseiten stellt BoD die zwei Druckvarianten Smart- und Brillant-Druck zur Verfügung. „Dank neuer Technologie ermöglicht der Smart-Druck eine Reduktion des Buchpreises von über 20%“, heißt es in einer Pressemitteilung des Unternehmens.

Die Preise für s/w-Druck hatte BoD bereits im September 2014 gesenkt. Durch die neuerliche Preissenkung könnten jetzt auch „Bücher mit einem hohen Anteil an Bildern – wie Ratgeber und Fachbücher, Reiseführer, Koch- oder Kinderbücher – können jetzt zu attraktiven Preisen über den Buchhandel veröffentlicht werden“, schreibt BoD und rechnet vor: „So können Autoren mit dem Smart-Druck ein Taschenbuch mit 100 Seiten inkl. 40 Farbseiten ab sofort für 9,99 Euro und einer Nettomarge von 0,94 Euro anbieten.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Mehr Farbe im Buchhandel"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften