Firmengründung beschlossen

Log.os hat die nächste Etappe erreicht: Das ambitionierte Branchenprojekt steht kurz vorm Erlangen eines Unternehmensstatus. Der weiterhin bestehende Förderverein, der vorerst 100% ihrer Anteile halten wird, hat die Gründung einer GmbH & Co. KG beschlossen. Die Anteile sollen später an eine Stiftung übergeben werden, die noch aufgebaut werden muss. Sie soll als Trägerin die Unabhängigkeit des Gesamtkonstrukts garantieren und zugleich als ideeller Aufsichtsrat fungieren.

Bereits im November 2014 verkündete der anderthalb Jahre zuvor gegründete Verein, dass Log.os künftig aus einer zweigliedrigen Organisationsstruktur bestehen soll. Sie sichere künftig „die Balance der geplanten Plattform zwischen Marktorientierung und gesellschaftlicher Verantwortung“. 

Mit der nahenden Unternehmensgründung gehen auch personelle Veränderungen einher. Bei der Mitgliederversammlung in Berlin stand somit neben dem Beschluss zur Gründung der GmbH auch die Wahl eines neuen Vorstandes auf der Agenda. Das Ergebnis:

  • Initiator Volker Oppmann übernimmt die Geschäftsführung der GmbH & Co. KG und scheidet daher aus dem Vereinsvorstand aus.
  • Andrea Weller-Essers und Marcel Diel scheiden jeweils aus privaten Gründen aus.
  • Als neuer Vorsitzender wurde Daniel Leisegang gewählt.
  • Stellvertretende Vorsitzende ist nach wie vor Katja Splichal.
  • Die Funktion des Schatzmeisters übernimmt Ralf Alkenbrecher.

Für 2015 haben Verein und Unternehmen folgende Kernaufgaben vor der Brust:

  • Strategische Entwicklung und Vermarktung der Plattform,
  • Ausarbeitung einer Kommunikationsstrategie,
  • Angepasste Arbeitsteilung unter den Vereinsmitgliedern,
  • Launch eines lauffähigen Prototypen zur Frankfurter Buchmesse Anfang Oktober,
  • Akquise weiterer Gesellschafter für den Ausbau der Plattform.

Perspektivisch soll das Ereading-Angebot ein Gegengewicht zu Amazon & Co. bilden, indem es mehrere Funktionen bündelt und alle Branchenteilnehmer einbezieht:

  • Für Buchhändler wird Log.os ein Marktplatz für Bücher.
  • Für Verlage wird Log.os eine Vermarktungs-Plattform für Inhalte.
  • Für Autoren wird Log.os eine Publishing-Plattform.
  • Für Leser wird Log.os eine soziale Lese-Plattform.
  • Gesellschaftlich wird Log.os eine digitale Universalbibliothek, die neben den reinen (Buch-)Inhalten auch die kontextsensitiven Daten speichert, die durch die Nutzung dieser Inhalte entstehen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Firmengründung beschlossen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften