Nahtlos und fließend

Die Verknüpfung von Online- und stationärem Geschäft stellt die Einzelhändler vor große Herausforderungen, auch im Buchhandel, der zwar zu den Branchen gehörte, die als Erste Online-Shops installiert haben, aber auch hier herrscht meist ein Parallelbetrieb vor statt „Omnichannel“.

Als Omnichannel wird die nahtlose Einkaufserfahrung für den Kunden über alle Kanäle hinweg, mit fließendem Wechsel und einheitlichem Markenerlebnis, bezeichnet. Das EHI Retail Institute zeigt in seiner Studie „Omnichannel-Commerce 2015“ Hintergründe der Implementierung und Transformation der Einkaufskanäle auf, mit der derzeit noch viele Händler experimentieren.

Das EHI identifiziert fünf Serviceangebote, die zu einer Omnichannel-Implementierung gehören:

  • Instore-Return: Die Möglichkeit, online gekaufte Ware in den Filialen zurückgeben zu können.
  • Instore-Order: Die Möglichkeit, im Ladengeschäft vor Ort im Online-Shop zu bestellen, erweitert den Filialwarenbestand.
  • Click & Collect mit Zahlung im Webshop: Der Kunde bestellt die Ware im Internet, zahlt beim Bestellen und holt die Produkte im Laden ab.
  • Click & Collect mit stationärer Zahlung: Nach der Online-Bestellung holt der Kunde die Ware ab und bezahlt vor Ort. Dies ist für viele Händler attraktiv, weil der Kunde in der Filiale zu weiteren Käufen inspiriert werden kann.
  • Anzeige der Filialbestände im Webshop: Online-Verfügbarkeitsanzeigen von stationären Produkten informiert die Kunden in Echtzeit.

Das stellt die Händler vor die Herausforderung, das stationäre Warenwirtschaftssystem in den Online-Shop einzubinden.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Nahtlos und fließend"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Verlage sollten crossmediales Publizieren nicht nur IT und Herstellung überlassen«  …mehr
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    18.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten