Screen-Kids können Bücher gut riechen

Deloitte stellt auch fundamentale Überzeugungen der Verlagsbranche auf den Kopf. Etwa die, dass „Digital Natives“ für Medien ungern zahlen. Tatsächlich gäben die 18- bis 34-jährigen in den USA pro Jahr im Schnitt 750 Dollar (650 Euro) für Medien aus. Weitere Ergebnisse der Studie „TMT Predictions 2015“ mit Bezug auf Deutschland:

  • Die Forscher prognostizieren, dass im aktuellena Jahr 95% der Buchhandelsumsätze mit gedruckten Büchern gemacht werden.
  • Die E-Books entwickelten sich als komplementäres Angebot, etwa für die Nutzung unterwegs.
  • Die Verbreitung von E-Readern sei hierzulande auf 21% angestiegen, das Wachstum verlangsame sich jedoch (die Prozentwerte in der folgenden Grafik beziehen sich nicht nur auf Deutschland).

Die freundliche Prognose für Print liege vor allem daran, dass auch jüngere Leser zwischen 16 und 24 Jahren weiterhin das gedruckte Buch dem Ebook vorziehen. Deloitte verweist auf eine weitere Studie aus Großbritannien. Demnach gaben 62% der Befragten dieser Altersgruppe an, sie bevorzugen gedruckte Bücher aufgrund ihrer Sammelleidenschaft, weil sie gefüllte Bücherregale schätzen und sie „den Geruch mögen“. 

Fazit des internationalen Beratungsunternehmens: „Die traditionellen Medien überleben“ . 

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Screen-Kids können Bücher gut riechen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften