Wenn der Bonus kostet

Die Wattpad-Gründer: Ivan Yuen (CTO, li.) und Allen Lau (CEO)

Wattpad, jene Lese-Community, die noch immer auf der Suche nach einem Geschäftsmodell ist („Wenn man eine Milliarde Nutzer hat, gibt es eine Mio Möglichkeiten, Geld zu verdienen“), will künftig Paid Content anbieten. Wie die Kanadier in ihrem Blog ankündigen, sollen Zusatzinhalte zu frei verfügbaren Geschichten verkauft werden.

Damit testet das Unternehmen einen weiteren Finanzierungsansatz – bislang setzt es vor allem auf Sponsoring, hat aber in diesem Jahr auch aufgewertete, kostenpflichtige Zweitverwertungen von Wattpad-Texten als E-Book auf den Weg gebracht.

Bei der neuen Idee gehe es darum, Extras in Form von Bonuskapiteln zur Erweiterung der Leseerfahrung des Ursprungstextes anzubieten – der wie gehabt frei verfügbar bleibe: „Wattpad wurde als freie Plattform geschaffen und wird das auch bleiben. Die App wird immer kostenlos bleiben und es wird immer eine Masse an Geschichten umsonst zu lesen sein.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Wenn der Bonus kostet"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Suter, Martin
Diogenes
2
Ferrante, Elena
Suhrkamp
3
Ferrante, Elena
Suhrkamp
4
Auster, Paul
Rowohlt
5
Fitzek, Sebastian
Droemer
20.02.2017
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 7. März - 18. März

    Litcologne

  2. 11. März - 19. März

    Münchner Bücherschau junior

  3. 14. März - 16. März

    Londoner Buchmesse

  4. 17. März

    HR-Future Day

  5. 18. März

    Recruiting Day