Storytelling 3.0

Der Platz zwischen zwei Buchdeckeln reicht Uwe Wilhelm für moderne Erzählformen nicht aus. Mit seinem Verlag Blink Books setzt er auf Interaktivität und will das Lesen auf den Second Screen ausdehnen. Im buchreport-Startup-Check spricht er über mangelnde Innovationsbereitschaft und zwielichtige Typen im Bereich „Social Media Marketing“.

Ihr Konzept in 3 Sätzen: 

Blink Books ist ein Buch-Produzent. Das heißt, wir suchen Stoffe und entwickeln sie mit ausgesuchten AutorInnen weiter. Anschließend nehmen wir Kontakt zu Unternehmen, Institutionen, Personen auf, und bieten ihnen an, in den ausgesuchten Stoffen eine prominente Rolle zu spielen. Danach entwickeln wir ein Konzept für das Storytelling 3.0. 
Ihr Einstieg in die Branche: 

Aus Frustration über die mangelnde Innovationsbereitschaft und Intelligenz im Umgang mit Autoren (vor allem bei meinem letzten Buch „Ich, Lob des Egoismus“) habe ich zusammen mit meinen Mitstreitern Roswitha Wilhelm und Philipp Otte Blink Books gegründet. Ich habe in meinem „ersten“ Leben 120 Drehbücher geschrieben und genieße nun die Freiheit, großartige Geschichten kostengünstig als eBooks produzieren zu können.

Ihre erste morgendliche Tat im Büro:  

Licht anmachen, weil es zu dieser Jahreszeit um 5 Uhr morgens stockdunkel ist.

Ihr letztes Telefonat:

Die Aufdeckung des Fake um die Software iWright, die Teil eines Guerilla-Markting-Konzeptes war.

Ihr Geheimtipp für Existenzgründer:

Mein Mantra: Ein Schiff ist sicher, solange es im Hafen liegt, aber dafür wurde es nicht gebaut.

Ihre größten Stolpersteine:

Es tummeln sich viele zwielichtige Typen im Bereich „Social Media Marketing“. Wir haben teueres Lehrgeld bezahlt, bis wir endlich bei den Richtigen gelandet sind. Mein Rat: Sich Zeit lassen und Referenzen überprüfen!

Ihr peinlichster Tweet oder Facebook-Post:

Als mein Sachbuch „Piraten, Auslaufen zum Kentern“ auf den Markt kam, dachte ich, ich könnte die Berliner Piraten mit einigen Tweets provozieren. Großes Gelächter.  

Was Google von Ihnen besser nicht wüsste:

Das werde ich natürlich auch hier nicht sagen.

Ihr Unternehmen in 5 Jahren:  

Ein Vorbild für Autoren und eBook-Verleger, wenn es um die Frage nach neuen Produktions-, Vertriebs- und Darstellungswegen geht. 

Im buchreport Startup-Check bislang erschienen:

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Storytelling 3.0"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften