Treffer auf offene Flanke

Es ist nicht einmal ein halbes Jahr her, dass Adobe mit der Zwangseinführung eines neuen Kopierschutzes ältere Reader abklemmen wollte – und nach einer Welle des Protestes von Verlagen, Shops und Lesern zurückrudern musste. Jetzt sorgt der Software-Entwickler durch die unverschlüsselte Übermittlung von Nutzerdaten für ein neues Fiasko. Und lieferte Sony auf der Buchmesse unfreiwillig eine Steilvorlage, um eine neue Reader-Software mit DRM-Schutz in Szene zu setzen:
  • Herkunft: Ausgehend von Sonys Kopierschutzaktivitäten in der Games-Branche (wo die Japaner nach eigenen Angaben mit 350 Mio Nutzerkonten einen Branchenstandard geschaffen haben) hat Sony in den vergangenen drei Jahren ein DRM-System für E-Books entwickelt.
  • Zielgruppe: Das System dürfte in erster Linie auf kleinere und mittlere Shops (wie Ciando oder ebook.de) sowie Bibliotheken mit ihren E-Book-Verleihprogrammen zielen. Die großen Anbieter wie Apple und Amazon haben ihre eigenen Systeme entwickelt.
  • Vorteile: Der eigene Kopierschutz (genannt Sony DADC) ist stärker und flexibler als der von Adobe. Beispielsweise würden die neuen kommerziellen Verleihmodelle unterstützt. Außerdem könne der Nutzer E-Books aus verschiedenen Quellen innerhalb einer App lesen. Perspektivisch könnten auch andere Medientypen wie MP3, MP4 abgedeckt werden.
  • Zeitplan: Eine App für Apple- (iOS) sowie Google-Geräte (Android) ist laut Sony fast fertig, anschließend sollen Programme für Macs und PCs entwickelt werden.

Kommentare

2 Kommentare zu "Treffer auf offene Flanke"

  1. DRM ist Gift und sowas von 1999. Ich veröffentliche nur ohne DRM, alles anderes ist eine Zumutung für ehrliche Kunden, und Diebe schreckt es sowieso nicht ab.

  2. Ich freue mich schon auf die Meldung, dass Bücher jetzt wieder bevorzugt in Rollenform erscheinen und SONY da mit Reispapier einen Branchenstandard geschaffen hat.

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Die Nachfrage nach IT-Fachkräften steigt weiter dramatisch  …mehr
  • To-Do-Listen oder komplexe Projekte meistern  …mehr
  • Ersatz für E-Mail, Flurfunk und Konferenzraum  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    2
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    3
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    10.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten