Ort des Austauschs

„Zeit Online“ will den Diskurs fördern und startet eine Autorenplattform. Auf „Freitext  – Feld für literarisches Denken“ können Schriftsteller Beiträge über Politik, Gesellschaft, Literatur und ihr Leben veröffentlichen. Die Plattform „soll ein Ort des Austauschs werden, an dem sich Schriftstellerinnen und Schriftsteller begegnen, miteinander diskutieren und dem Publikum ihre Perspektiven vermitteln können.“

„Mit ‚Freitext‘ gibt ‚Zeit Online‘ der literarischen Weltsicht mehr Raum und Aufmerksamkeit – und reagiert auf die stetige Marginalisierung des Diskurses in vielen deutschen Feuilletons. Im Online-Journalismus werden feuilletonistische Inhalte oft ganz vernachlässigt“, heißt es in einer Pressemitteilung.

Zum Start sind mehr als 20 Schriftsteller dabei, darunter Jan Brandt, Jo Lendle, Thomas Melle und Feridun Zaimoglu. Weitere sollen folgen. Zu Beginn steht die Frage: „Was empört Euch?“ im Mittelpunkt. Thomas Glavinic schreibt über das Phlegma des Nicht-Empörten, Helene Hegemann über die Durchpsychologisierung der Wohlstandsgesellschaft, Teresa Präauer über Erstarrung im Status Quo und Olga Grjasnowa über das im Fernsehen vermittelte Schönheitsideal.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Ort des Austauschs"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 26. November - 5. Dezember

    Buchmesse Guadalajara

  2. 30. November - 5. Dezember

    Moscow non/fictioN° 18

  3. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften