Erwartung besserer Margen

Bei Hörbuchverlagen stößt die neue Mehrwertsteuer-Regelung für Hörbücher auf durchweg positive Resonanz: Bei einem geschätzten Marktvolumen körperlicher Hörbücher (ohne Hörspiele) von gut 140 Mio Euro blieben Verlagen und Handel durch die ermäßigte Mehrwertsteuer rund 17 Mio Euro mehr in der Kasse – bei gleichbleibenden Verkaufspreisen. Für Absenkungen sehen die meisten Unternehmen aber ohnehin nur wenig Spielraum:
  • Audiobuch-Verlegerin Corinna Zimber geht davon aus, dass sich die neue Besteuerung positiv auf die Bilanz der Hörbuchverlage auswirken wird, „immer vorausgesetzt, dass die Verkaufspreise gehalten werden können“. Preissenkungen seien angesichts steigender Gemeinkosten (z.B. für Personal, Lizenzen etc.) allerdings nicht drin.
  • Auch Johannes Stricker (Hörbuch Hamburg) sieht keine Möglichkeit für niedrigere Verkaufspreise: „Die Preise sind in den vergangenen Jahren kontinuierlich gesunken, und zwar massiv, sodass ohnehin nicht mehr viel Wasser unterm Kiel ist.“
  • Für Kilian Kissling (Argon) bedeutet ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz „Mehreinnahmen sowohl für Verlage als auch für den Handel“. Er sieht auch Spielraum bei der Gestaltung der Verkaufspreise: „Qualitätsorientierte Verlage werden die Möglichkeiten voraussichtlich anders nutzen als Häuser, die preisoffensiv sind.“
  • Heike Völker-Sieber, Sprecherin des Marktführers Der Hörverlag, erwartet bei den meisten Verlagen „eine gewisse Entspannung“ in den oftmals engen Kalkulationen. Nun könne man die Investitionen in Inhalt, Umsetzung und Ausstattung erhöhen.
  • „Die Hörbuchmacher können nun endlich so kalkulieren wie die Buchmacher“, freut sich Gabriele Swiderski (Jumbo Neue Medien & Verlag), dass Hörbuchverlage künftig netto eine bessere Marge übrig behalten.
Was bringt eine MwSt.-Senkung? Im aktuellen buchreport.spezial Hörbuch, das als Supplement des buchreport.magazins Juli erscheint, thematisiert eine Umfrage unter Audio-Verlagen, wie sich ein ermäßigter Mehrwertsteuersatz für Hörbücher auf das Hörbuchgeschäft auswirken wird (hier zu bestellen).

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Erwartung besserer Margen"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Marketing Automation funktioniert auch mit wenigen Daten  …mehr
  • Welche IT ein Publikumsverlag wirklich braucht  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    4
    Regener, Sven
    Galiani
    5
    Lagercrantz, David
    Heyne
    11.09.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 27. September

      Webinar: Virtuelle Teams

    2. 4. Oktober - 5. Oktober

      Buchmesse Madrid

    3. 9. Oktober

      Deutscher Buchpreis

    4. 11. Oktober - 15. Oktober

      Frankfurter Buchmesse

    5. 15. Oktober

      Friedenspreis des deutschen Buchhandels 2017