Aus des Ablegers

Drei Mal fand die US-amerikanische Ausgabe der „World Book Night“ (WBN) statt. Zehn Wochen nach der letzten Buchverschenkaktion ist jetzt Schluss: Die WBN US wird aufgegeben.

Chef Carl Lennertz führt das Ende des Projekts auf den Sponsorenmangel zurück. Die Finanzierung sei trotz zahlreicher Zuwendungen vonseiten der Verlage, Buchhändler und Autoren ohne externe Geldgeber nicht zu stemmen.

Zuletzt hatten im April freiwillige Buchverschenker nach britischem Vorbild (hier ging die WBN bereits 2011 an den Start) 500.000 Bücher unters Volk gebracht. Zwar zog die Aktion einige mediale Aufmerksamkeit auf sich – ob die Kampagne auch zum Buchkauf anregte und somit das Geschäft ankurbelte, ist aber unklar.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aus des Ablegers"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Neu: IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Der automatische Ermittler: So ist der Chatbot zu »Schwesterherz« entstanden  …mehr
  • E-Book-Herstellung: Wunsch und Wirklichkeit  …mehr
  • „Wirklich erfolgreiche Apps lösen sich vom linearen Charakter des Buches“  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Adler-Olsen, Jussi
    dtv
    3
    Ruiz Zafón, Carlos
    S. Fischer
    4
    Ferrante, Elena
    Suhrkamp
    5
    Wodin, Natascha
    Rowohlt
    24.04.2017
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten