buchreport

Aus des Ablegers

Drei Mal fand die US-amerikanische Ausgabe der „World Book Night“ (WBN) statt. Zehn Wochen nach der letzten Buchverschenkaktion ist jetzt Schluss: Die WBN US wird aufgegeben.

Chef Carl Lennertz führt das Ende des Projekts auf den Sponsorenmangel zurück. Die Finanzierung sei trotz zahlreicher Zuwendungen vonseiten der Verlage, Buchhändler und Autoren ohne externe Geldgeber nicht zu stemmen.

Zuletzt hatten im April freiwillige Buchverschenker nach britischem Vorbild (hier ging die WBN bereits 2011 an den Start) 500.000 Bücher unters Volk gebracht. Zwar zog die Aktion einige mediale Aufmerksamkeit auf sich – ob die Kampagne auch zum Buchkauf anregte und somit das Geschäft ankurbelte, ist aber unklar.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Aus des Ablegers"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

Themen-Kanäle

Webinar-Mediathek

Geballtes Fachwissen

Auf pubiz.de finden Fach- und Führungskräfte aus der Buch- und Medienbranche passgenau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Live-Webinare, Video-Kurse, Praxisbeiträge, Interviews und Anleitungen.

SPIEGEL-Bestseller

1
Hjorth, Michael; Rosenfeldt, Hans
Wunderlich
3
Franzen, Jonathan
Rowohlt
4
Zeh, Juli
Luchterhand
5
Klüpfel, Volker; Kobr, Michael
Ullstein
18.10.2021
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten