Rückgabe von E-Books erlaubt

Den 13. Juni haben sich die E-Book-Shops rot im Kalender markiert. Ab diesem Zeitpunkt ändert sich das Widerrufsrecht für Verbraucher. Auch E-Books können dann zurückgegeben werden, sofern der Käufer nicht auf dieses Recht verzichtet. buchreport hat bei den Barsortimenten, Dienstleistern und Online-Shops nachgefragt, wie sie mit der neuen Gesetzesvorgabe umgehen:
  • Umbreit setzt für seine White-Label-Shops auf die vom Börsenverein empfohlene Lösung: Der Kunde tritt vom Widerrufsrecht zurück und kann das E-Book dafür umgehend herunterladen.
  • Ebenso verfährt Softlevel für buchhandelsweb.de: Nur wer explizit auf das Widerrufsrecht verzichtet, kann ein E-Book herunterladen. 
  • Die MVB prüft für buchhandel.de derzeit „ein möglichst kundenfreundliches Vorgehen“. Zunächst sollen die Kunden darauf hingewiesen werden, dass sie beim Kauf eines E-Books auf ihr Widerrufsrecht verzichten.
  • Libri dagegen räumt den Kunden das Recht auf die Rückgabe ein, will aber das Kundenverhalten beobachten. Für die Buchhändler bestehe kein Handlungsbedarf: Libri stelle den Rückgabeprozess bereit und passe die AGBs in den Online-Shops an.
  • KNV verweist lediglich darauf, dass man sich der Rechtsprechung bewusst sei und rechtzeitig eine Lösung bereitstelle, die den Vorgaben entspreche.
Online-Shops vertrauen auf die Ehrlichkeit ihrer Kunden
buch.de/thalia.de, weltbild.de und ebook.de wollen ihren Kunden das Widerrufsrecht einräumen. Von häufigen Missbräuchen gehen die Betreiber zunächst nicht aus: Sie setzen auf die Ehrlichkeit der Kunden, zumal sie bereits jetzt in Einzelfällen ein E-Book aus Kulanz zurücknehmen und damit gute Erfahrungen gemacht hätten. 
Bei Amazon.de können E-Books zurzeit innerhalb von sieben Tagen zurückgegeben werden. Zum neuen Widerrufsrecht will der Online noch nicht Stellung beziehen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Rückgabe von E-Books erlaubt"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften