Fachmedien sind wichtigste berufliche Informationsquelle

Professionelle Entscheider in Deutschland greifen bevorzugt zu Fachmedien, um ihren Informationsbedarf zu decken – mit abnehmender Beliebtheit folgen Hersteller-Websites, Fachmessen und Kundenzeitschriften. Dies ergab die B2B-Entscheideranalyse 2013/14 der Deutschen Fachpresse – pubiz berichtete bereits darüber. Ausführliche Ergebnisse der Studie stehen inzwischen zum Download zur Verfügung.
Wie die von der Deutschen Fachpresse in Auftrag gegebene B2B-Entscheideranalyse 2013/14 zeigt, sind Fachmedien für professionelle Entscheider nach wie vor die wichtigste Informationsquelle: 83% der professionellen Entscheider in Deutschland haben in den vergangenen zwölf Monaten eine oder mehrere Fachzeitschriften im beruflichen Kontext genutzt, 64% werfen regelmäßig einen Blick in Fachzeitschriften. Print- und digitale Angebote zusammen erreichen 94% der B2B-Zielgruppe mindestens einmal jährlich und 81% regelmäßig.
Mehr auf pubiz.de

pubiz.de ist ein Portal für Fachinformationen zu Verlags- und Medienthemen. Pubiz richtet sich an Buch-,  Zeitschriften- oder Corporate-Publishing-Verlage und ist nutzwertgetrieben: Die Inhalte beanspruchen mittelfristige bis dauerhafte Relevanz für das Tagesgeschäft und strategische Aufgaben der Nutzer. Pubiz ist ein service von buchreport.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Fachmedien sind wichtigste berufliche Informationsquelle"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften