Crowdfunding-Rekord für Qualitätsjournalismus

Das redaktionelle Konzept der journalistischen Online-Plattform „De Correspondent“ überzeugte in den Niederlanden schon vor dem Start fast 20 000 Unterstützer und brachte in kurzer Zeit einen Millionenbetrag in die Kassen des Start-ups. Das Erfolgsrezept besteht darin, den Begriff „News“ gemeinsam mit den Lesern neu zu interpretieren und diese in die Entwicklung der Themen einzubeziehen. Herausgeber Ernst-Jan Pfauth zieht zwei Monate nach dem Launch eine erste Zwischenbilanz.
Im März 2013 hatte das Team um Chefredakteur Rob Wijnberg die Crowdfunding-Kampagne für ihr Projekt gestartet. Ein Auftritt Wijnbergs in einer niederländischen Talkshow überzeugte binnen einer Stunde 5000 Unterstützer – die Zahl sollte sich während der Fundraising-Kampagne noch fast vervierfachen –, und so füllten innerhalb von drei Wochen 1,3 Millionen Dollar die Kassen des Start-ups (die Summen entstammen einem Beitrag im US-Fachportal medium.com und sind daher in US-Dollar angegeben). Jay Rosen, renommierter Journalistik-Professor an der New York University, schrieb dazu im April 2013 auf Twitter: „Das ist es. Ich erkläre De Correspondent zum interessantesten journalistischen Start-up von allen, die mir 2013 unter die Augen kamen”.
Zwischenbilanz nach zwei Monaten
Nach dem Start der Finanzierungskampagne gab sich das Entwicklungsteam fünf Monate Zeit, am 30. September wurde die Website freigeschaltet. Zwei Monate nach dem Start zieht Herausgeber Ernst-Jan Pfauth in einem englischsprachigen Beitrag für die Branchenplattform Opens external link in new windowmedium.com eine erste Bilanz
Weiter lesen auf pubiz.de

pubiz.de ist ein von der buchreport-Mutter Harenberg Kommunikation gestartetes Portal für Fachinformationen zu Verlags- und Medienthemen. pubiz.de ist nicht news-, sondern nutzwertgetrieben: Die Inhalte beanspruchen mittelfristige bis dauerhafte Relevanz für das Tagesgeschäft und strategische Aufgaben der Nutzer.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Crowdfunding-Rekord für Qualitätsjournalismus"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr
  • »Viele Händler bewegen sich rechtlich auf sehr dünnem Eis«  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Maxim Leo, Jochen Gutsch
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    09.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 14. Juli - 16. Juli

      Vivanti Dortmund

    2. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    3. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    4. 21. August - 25. August

      Gamescom

    5. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking