Freiflugschein fürs E-Reading

„Wir bitten Sie, alle elektronischen Geräte auszuschalten, bis die Anschnallzeichen erloschen sind!“ – der Hinweis, der E-Reader und Tablets bis dato im Flieger in die Tasche wandern lässt, könnte bald aus dem Ansageprogramm von Stewardessen gestrichen werden. 
Die Europäische Agentur für Flugsicherheit (EASA) will bis Ende des Monats Richtlinien veröffentlichen, nach denen elektronische Geräte in allen Phasen von Flügen innerhalb der EU genutzt werden können. Voraussetzung: Die Geräte werden im „Flugmodus“ betrieben. Bisher dürfen Tablets & Co. besonders während des Starts und der Landung von Flugzeugen nicht genutzt werden.
Langfristig will sich die EASA nach eigenen Angaben auch dafür einsetzen, dass auch Telefonate während des Flugs erlaubt werden.
Um Mobilfunk-, SMS- und Internet-Diensten grünes Licht in Flugzeugen zu erteilen, hat die EU-Kommission in dieser Woche erlaubt, dass auch die leistungsfähigen 3G- und 4G-Mobilfunktechniken UMTS und LTE in mehr als 3000 Metern Höhe benutzt werden dürfen. Auch dies kann die EASA jetzt in ihren Leitlinien umsetzen. Anschließend können die Fluggesellschaften entscheiden, ob und wie sie den Zugriff auf die Dienste gewähren wollen.

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Freiflugschein fürs E-Reading"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
05.12.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

Es gibt derzeit keine bevorstehenden Veranstaltungen.