Audio to drive

Hörbuch-Verlage sind bekannt dafür, sehr aktiv die Vertriebswege auch jenseits des Buchhandels zu testen. Random House Audio kooperiert aktuell mit der Deutschen Telekom, um die eigenen Titel in die Bord-Programme von Autos zu speisen. 

Auf der Messe IFA präsentiert die Telekom als Konzeptstudie (gemeinsam mit BMW) ein Online-Bordprogramm im Auto: Wie in Flugzeugen können neuerdings auf Monitoren in Autos Filme und Fernsehen angeboten werden, zum Portfolio gehören außerdem Hörbücher der Random House-Tochter. 
Das Angebot der Telekom im Detail:
  • Die Multimedia-Inhalte, erklärt die Telekom, kommen über eine Breitband-Anbindung via WLAN-Hotspot direkt aus der Cloud ins Auto. 
  • Der Fahrer kann das Bord-Programm während der Fahrt bedienen, über das Fahrerdisplay und die Bedienelemente in der Armatur.
  • Eine spezielle App für mobile Endgeräte (iPads und iPhones) soll darüber hinaus den Mitfahrenden das Auswählen und Abrufen der Inhalte aus dem Bord-Programm ermöglichen (Eltern können z.B. die Geräte der Kinder auf den Rücksitzen steuern und kontrollieren).
  • Die eigene mobile WLAN-Lösung hat die Telekom schon auf der Cebit präsentiert, seit Anfang September ist sie im Praxiseinsatz: Erste BMW-Fahrzeuge des Mietwagen-Anbieters Sixt sind mit dem rollenden Hotspot auf der Straße unterwegs, die Hotspot-Flotte soll auf 3500 Fahrzeuge ausgebaut werden.
Random House Audio-Verlagsleiterin Sabine Buss verweist in einer Pressemitteilung darauf, dass Hörbücher nach einer Studie von Innofact AG zu 50% beim Autofahren gehört werden.

Foto: Telekom

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Audio to drive"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • »Vertrauensmaschine« Blockchain – was sie für Wissenschaft und Verlage bedeutet  …mehr
  • Mustererkennung im Lektorat: Eine realistische Option?  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Jochen Gutsch, Maxim Leo
    Ullstein
    5
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    16.07.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

    Veranstaltungen

    1. 3. August - 12. August

      25. Bienal do Livro, Buchmesse Brasilien

    2. 11. August - 13. August

      Nordstil Sommer

    3. 21. August - 25. August

      Gamescom

    4. 22. August - 26. August

      Buchmesse Peking

    5. 25. August - 27. August

      Maker Faire Hannover