Beitragserhöhung auf Bewährung

Braucht der Börsenverein neue Strukturen? Die Diskussion über dieses Kernthema wird den Verband auch noch längere Zeit beschäftigen. Eine wichtige Entscheidung, die die Finanzen betreffen, ist auf der Hauptversammlung des Verbands in Berlin gefallen.
Die gestaffelte Erhöhung der Mitgliedbeiträge wird nicht, wie vom Vorstand vorgeschlagen, über einen Zeitraum von fünf Jahren erfolgen. Die Hauptversammlung folgte einem Antrag von Westermann-Geschäftsführer Peter Kniep, die Erhöhung zunächst über drei Jahre anzusetzen.

Anträge aus dem unabhängigen Sortiment, vorgetragen u.a. von eBuch-Vorstand Lorenz Borsche und dem Kasseler Buchhändler Jörg Robbert, grundsätzlich die Strukturen des Börsenvereins neu zu ordnen, fanden in der Hauptversammlung keine Mehrheit. 

Nicht weiter verfolgt wurde ein Antrag von Campus-Verleger Thomas Schwoerer, der sich für eine Diskussion über die Kernaufgaben des Börsenvereins einsetzte, die in der Mitgliedschaft kontrovers diskutiert werden. Er sprach sich für Einsparungen zum Beispiel im Bereich der Marktforschung aus. Schwoerer: „Wir haben selber sehr gute Erhebungen, die wir zum Beispiel bei der GfK einkaufen.“

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "Beitragserhöhung auf Bewährung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*


Webinar-Video

webinar_videos

Webinar verpasst?

Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

Hardcover Belletristik
1
Rowling, J.K.; Tiffany, John; Thorne, Jack
Carlsen
2
Fitzek, Sebastian
Droemer
3
Neuhaus, Nele
Ullstein
4
Ferrante, Elena
Suhrkamp
5
Beckett, Simon
Wunderlich
28.11.2016
Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten

Veranstaltungen

  1. 8. Dezember - 9. Dezember

    Zukunftsforum Zeitschriften