Die Meldungen in der Rubrik „Aus den Unternehmen” stammen von den Firmen selbst und sind nicht redaktionell geprüft bzw. bearbeitet worden.

80 Jahre Bücherverbrennung

Am 10 Mai 1933 lodern im „Deutschen Reich“ die Scheiterhaufen und verschlingen die Werke von Heinrich Heine, Kurt Tucholsky, Stefan Zweig, Heinrich Mann, Nelly Sachs, Alfred Döblin und mehr als hundert weiteren Literaten und Literatinnen.

Im Dezember 1933 schreibt der deutsch-französische Schriftsteller René Schickele in sein Tagebuch: „Wenn es Goebbels gelingt, unsere Namen von den deutschen Tafeln zu löschen, sind wir tot. Gespenster in der Diaspora, in der wasserarmen Provinz. Schon die nächste Generation wird nichts mehr von uns wissen.“

Zahlreiche AutorInnen überleben Exil und Verfolgung nicht. Nur verhältnismäßig wenigen gelingt es nach dem Ende des 2. Weltkrieges, erfolgreich an ihre Arbeit vor 1933 anzuknüpfen.

So werden René Schickeles Befürchtungen für viele LiteratInnen und Intellektuelle zur Realität. Sie fallen der Vergessenheit anheim.

LITERATURQUIZ: Die Kultur- und Wissenschaftsinitiative “Duftender Doppelpunkt” erinnert an die Bücherverbrennung 1933 und an die betroffenen Autorinnen und Autoren mit einem dreiundzwanzigteiligen Literaturquiz:

Literaturquiz zur Bücherverbrennung 1933

In dem Quiz werden bekannte und weniger bekannte Schriftsteller und Schriftstellerinnen gesucht. Bisher wurden vorgestellt: Grete Weiskopf – Alex Wedding, Armin T. Wegner, Gina Kaus, Upton Sinclair

Über 30 Verlage haben Bücher, CDs und DVDs für die Gewinnerinnen und Gewinner der dreiundzwanzig literarischen Rätsel zur Verfügung gestellt: http://literaturblog-duftender-doppelpunkt.at/2013/02/13/das-literaturquiz-80-jahre-buecherverbrennung-und-seine-preise/

Ihre Ansprechpartnerin für weitere Informationen:

Petra Öllinger, “Der Duft des Doppelpunktes” – Kultur- und Wissenschaftsinitiative , Garbergasse 18, 1060 Wien

Internet: http://www.literaturblog-duftender-doppelpunkt.at

Mail: info@literaturblog-duftender-doppelpunkt.at

Kommentare

Kommentar hinterlassen zu "80 Jahre Bücherverbrennung"

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Mit dem Abschicken des Kommentars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten elektronisch gespeichert werden. Diese Einverständniserklärung können Sie jederzeit gegenüber der Harenberg Kommunikation Verlags- und Medien-GmbH & Co. KG widerrufen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutz-Richtlinien

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*

IT-Channel

buchreport IT-Channel
  • Wenn der Roboter E-Mails von Kunden versteht…  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Wie Unternehmen sie anwenden sollten  …mehr
  • Künstliche Intelligenz: Was ist möglich? Was hat Potenzial? Und was…  …mehr

  • Webinar-Video

    webinar_videos

    Webinar verpasst?

    Falls Sie ein Webinar verpasst haben, können Sie nachträglich das Video zum Webinar bestellen und sich die Inhalte bequem am Computer anschauen. Hier finden Sie eine Übersicht der verfügbaren Webinar-Videos.

    Hardcover Belletristik
    1
    Robert Seethaler
    Hanser, Berlin
    2
    Frank Schätzing
    Kiepenheuer & Witsch
    3
    Donna Leon
    Diogenes
    4
    Volker Klüpfel, Michael Kobr
    Ullstein
    5
    Bill Clinton, James Patterson
    Droemer
    11.06.2018
    Komplette Bestsellerliste Weitere Bestsellerlisten